Lake Rotoiti (Tasman)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Rotoiti
Lake Rotoiti
See und St. Arnaud Ranges 1969
See und St. Arnaud Ranges 1969
Geographische Lage Nelson Lakes National Park, Region Tasman, Neuseeland
Zuflüsse Travers River
Abfluss Buller River
Städte am Ufer Saint Arnaud
Daten
Koordinaten 41° 49′ 28″ S, 172° 50′ 17″ O-41.8245172.8381Koordinaten: 41° 49′ 28″ S, 172° 50′ 17″ O
Lake Rotoiti (Neuseeland)
Lake Rotoiti
Länge 7,5 kmf6
Breite 2,7 kmf7
Maximale Tiefe 82 mf10

Der Lake Rotoiti ist ein größerer Gebirgssee im Nelson Lakes National Park auf der Südinsel Neuseelands. Er wird vom Travers River gespeist und fließt in den Buller River ab. Seine größte Tiefe beträgt 82 m. Er ist von Buchenwald umgeben. Saint Arnaud ist eine kleine Gemeinde am Nordende des Sees.

Um den See verlaufen Wanderpfade, unter ihnen der Lakehead Track an der Ostseite und der Lakeside Track an der Westseite des Sees. Es gibt auch ein Wassertaxi, das Tramper von und zu den Coldwater- und Lakehead-Hütten am Ende des Sees transportiert. Der See ist auch zum Wasserski fahren beliebt. Am Mt. Robert gab es bis 2005 auch eine Skipiste, die dann jedoch vom Department of Conservation geschlossen wurde.

Im See können eingeführte Forellen geangelt werden.