Lake Sebu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Lake Sebu
Lage von Lake Sebu in der Provinz South Cotabato
Karte
Basisdaten
Region: SOCCSKSARGEN
Provinz: South Cotabato
Barangays: 19
Distrikt: 2. Distrikt von South Cotabato
PSGC: 126319000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte: 12.701
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 76.170
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 85,5 Einwohner je km²
Fläche: 891,38 km²
Koordinaten: 6° 13′ N, 124° 42′ O6.22417124.70333Koordinaten: 6° 13′ N, 124° 42′ O
Postleitzahl: 9500
Geographische Lage auf den Philippinen
Lake Sebu (Philippinen)
Lake Sebu
Lake Sebu

Lake Sebu ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz South Cotabato auf der Insel Mindanao. Sie hat 76.170 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010). Das Gemeindegebiet bedeckt eine Fläche von 891,38 km² und wird als partiell urban beschrieben. Ihre Nachbargemeinden sind T'Boli im Osten, Surallah im Norden, Bagumbayan und Sen. Ninoy Aquino in der Provinz Sultan Kudarat im Nordwesten und Westen, Maitum und Kiamba in der Provinz Sarangani im Süden.

Sie liegt auf dem zerklüfteten Tiruray Plateau im bis zu 2.083 Meter hohen Daguma-Gebirge. Der 3,50 km² große Sebu-See bildet eine wichtige Einkommensquelle für die örtliche Bevölkerung, sowohl durch den kommerziellen Fischfang als auch durch den Tourismus.

Baranggays[Bearbeiten]

Lake Sebu ist politisch in 19 Baranggays unterteilt.

  • Bacdulong
  • Denlag
  • Halilan
  • Hanoon
  • Klubi
  • Lake Lahit
  • Lamcade
  • Lamdalag
  • Lamfugon
  • Lamlahak
  • Lower Maculan
  • Luhib
  • Ned
  • Poblacion
  • Siluton
  • Talisay
  • Takunel
  • Upper Maculan
  • Tasiman

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]