Lake Trevallyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Trevallyn
Überlauf des Lake Trevallyn (2009)
Überlauf des Lake Trevallyn (2009)
Lage: Tasmanien, Australien
Zuflüsse: South Esk River
Abflüsse: South Esk River, Tamar River
Größere Orte am Ufer: Launceston
Lake Trevallyn (Tasmanien)
Lake Trevallyn
Koordinaten 41° 27′ 16″ S, 147° 4′ 21″ O-41.45438147.07256Koordinaten: 41° 27′ 16″ S, 147° 4′ 21″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: –1955
Höhe des Absperrbauwerks: 33 m
Bauwerksvolumen: 61.000 m³
Kronenlänge: 177 m
Kraftwerksleistung: 90 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 1,48 km²[1]dep1
Stauseelänge 10,5 km
Stauseebreite 600 m
Speicherraum 12,33 Mio. m³[1]

Der Lake Trevallyn ist ein Stausee im Norden des australischen Bundesstaates Tasmanien.

Er liegt in den westlichen Außenbezirken der Stadt Launceston am South Esk River. Seine Oberfläche ist 1,48 km² groß und sein Wasserinhalt beträgt bei Vollstau 12,33 Mio. m³.[1][2]

Der Trevallyn-Staudamm, ein Schwerkraftdamm, wurde 1955 errichtet, ist 177 m lang und besitzt ein Volumen von 61.000 m³. Die Kronenhöhe beträgt 33 m, die Auslaufhöhe 26,8 m.[2]

Am Staudamm wird der größte Teil des Wasses aus dem South Esk River in einen 3,2 km langen Tunnel zum Trevallyn-Kraftwerk geleitet, wo Strom für die Stadt Launceston und ihre Umgebung produziert wird.[2] Von dort wird es in den Tamar River weitergeleitet. Nur das Überlaufwasser fließt durch die Cataract Gorge, das alte Flussbett des South Esk River, in den Tamar River.

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lake Trevallyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Environmental Review Document for the South Esk-Great Lake Hydro Catchment Hydro Tasmania, Seite 16–17.
  2. a b c B. Cole (Herausgeber): Dam Technology in Australia 1850–1999. Ancold.