Lake Wilkie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Wilkie
View over Lake Wilkie.jpg
Geographische Lage The Catlins, Otago, Südinsel, Neuseeland
Orte am Ufer Tautuku Bay
Daten
Koordinaten 46° 35′ S, 169° 26′ O-46.580308333333169.438813888890Koordinaten: 46° 35′ S, 169° 26′ O
Lake Wilkie (Neuseeland)
Lake Wilkie
Höhe über Meeresspiegel m
Fläche 2,1 Hektar [1]dep1f5
Länge 170 kmf6
Breite 125 kmf7
Mittlere Tiefe 1,5f11
Besonderheiten

Moorsee

Lake Wilkie ist ein kleiner besonderer Moorsee an der Südostküste der Südinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten]

Der See befindet rund 45 km südwestlich von Balclutha in den Catlins und liegt nur rund 300 m vom Strand der Tautuku Bay entfernt. Die hier durch die Catlins nach Nordosten führende Küstenstraße New Zealand State Highway 92, die Teil der Southern Scenic Route ist, passiert den kleinen See an seiner nördlichen Seite in rund 60 m Entfernung. Der See ist ungefähr 2,1 Hektar groß[1], lediglich 1,5 m tief und von allen Seiten von Wald umgeben.[2]

Besonderheiten des Sees[Bearbeiten]

Der See ist in der letzten Eiszeit zwischen den Sanddünen und den Felsformationen entstanden und war ursprünglich größer als heute. Durch Verlandung hat sich der See verkleinert und ist erheblich flacher geworden. Durch den fortschreitenden Prozess der Verladung entstand so dieser typisch Moorsee, der in Neuseeland Bog Lake genannt wird und in Neuseeland sehr selten vorkommt.[2]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

In dem See leben keine Fische, dafür findet man aber keine Frösche vor, die sich von Milben, kleinen Weichtieren, Würmern und die Gemeinen Rückenschwimmer, die im See vorkommen, ernähren. Verschiedene Vogelarten und Enten leben ebenfalls am See. Die Vegetation um den See herum verändert sich seit vielen Jahren. Vor allem zwischen dem Strand und dem See wird der für Neuseeland typische Wald mehr und mehr durch in wassernähe lebende Pflanzen, wie Sumpfpflanzen oder Flachs, verdrängt.[2] Der Übergang von Sphagnum-Moos bis zum ausgewachsenen Wald erfolgt hier innerhalb nur 65 Metern.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Lake Wilkie Swamp. Otago Regiona Councol, abgerufen am 12. Januar 2015 (HTML, englisch).
  2. a b c Schautafeln mit entsprechender Erklärung am See
  3. The Catlins Coast. Department of Conservation, abgerufen am 12. Januar 2015 (PDF (407 kB), englisch).