Lalitpur (Nepal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
लालितपुर उपमहानगरपालिका
Lalitpur Upmahanagarpalika
Lalitpur Upmahanagarpalika (Nepal)
Lalitpur Upmahanagarpalika
Lalitpur Upmahanagarpalika
Koordinaten 27° 40′ 0″ N, 85° 19′ 0″ O27.66666666666785.316666666667Koordinaten: 27° 40′ 0″ N, 85° 19′ 0″ O
Basisdaten
Staat Nepal

Entwicklungsregion

Mitte
Zone Bagmati
Höhe 1350 m
Fläche 15,4 km²
Einwohner 220.802 (2011[1])
Dichte 14.309,9 Ew./km²
Webauftritt www.lalitpur.org.np
Patan, Durbar Square
Patan, Durbar Square

Lalitpur (Nepali: लालितपुर Lālitpur) oder Patan (पाटन Pāṭan), Newari Yala (offizielle Bezeichnung: Lalitpur Sub-Metropolitan City) ist die drittgrößte Stadt in Nepal nach Kathmandu und Pokhara. Sie liegt im Kathmandu-Tal am Südufer des Bagmati im Distrikt Lalitpur und bildet mit Kathmandu eine Doppelstadt. Um das Jahr 1000 war sie mit etwa 100.000 Einwohnern die zehntgrößte Stadt der Welt. 2011 hatte die Stadt 220.802 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Lalitpur Patan
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur (°C) 10 12 17 19 23 27 25 23 22 18 14 11 Ø 18,4
Niederschlag (mm) 2 3 19 32 82 237 375 240 175 65 7 12 Σ 1.249
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
2
3
19
32
82
237
375
240
175
65
7
12
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt geht mehr als 2300 Jahre zurück. Der Überlieferung zufolge ist die Stadt die älteste im Kathmandu-Tal und wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. von der Kirat Dynastie gegründet. Über viele Jahrhunderte war Lalitpur Hauptstadt eines eigenen Königreiches, das erst unter König Prithvi Narayan Shah im Jahr 1768 in das Königreich Nepal eingegliedert wurde. Ursprünglich hießen die Stadt und das Königreich Patan

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Einwohnerzahlen der Stadt Lalitpur.[2]

Jahr 1971 1981 1991 2001 2011
Einwohner 59.049 79.875 115.865 163.923 220.802

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Patan Durbar Square
  • Hiranya Varna Mahaa Vihar, der Tempel der tausend Buddhas
  • Kumbeshwar Tempel, eine fünfstöckige Pagode.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. General Bureau of Statistics, Kathmandu, Nepal, Nov. 2012
  2. Pravakar Pradhan und Ranjith Perera (2005): Urban Growth and Its Impact on the Livelihoods of Kathmandu Valley, Nepal. UMP-Asia Occasional Paper No. 63, S. 14 (PDF, 1,9 MB),