Lambda Velorum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
λ Velorum
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Segel des Schiffs
Rektaszension 09h 07m 59,76s
Deklination -43° 25′ 57,3″
Scheinbare Helligkeit ca. 2,14 bis 2,30 mag
Typisierung
Spektralklasse K5 Ib-II
B−V-Farbindex +1,7 
U−B-Farbindex +1,8 
Veränderlicher Sterntyp irregulärer Veränderlicher
GCVS: LC
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit +18,4 ± 0,9 km/s
Parallaxe 5,99 ± 0,11 mas
Entfernung 545 ± 10 Lj
167 ± 3 pc
Eigenbewegung 
Rek.-Anteil: ca. −24 mas/a
Dekl.-Anteil: ca. +14 mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung λ Velorum
Córdoba-Durchmusterung CD −42° 4990
Bright-Star-Katalog HR 3634 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 78647 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 44816 [3]
SAO-Katalog SAO 220878 [4]
Tycho-Katalog TYC 7689-2617-1[5]
2MASS 2MASS J09075977-4325571
Weitere Bezeichnungen FK5 345
Aladin previewer

λ Velorum (Lambda Velorum, kurz λ Vel) ist ein Riese der Spektralklasse K5 Ib-II. Er ist ein irregulärer Veränderlicher, dessen scheinbare visuelle Helligkeit zwischen etwa 2,1 und 2,3 mag variiert. Damit ist er der dritthellste Stern im Sternbild Vela. Aus seiner Parallaxe von rund 6 Millibogensekunden ergibt sich eine Entfernung von rund 170 Parsec. Der Stern wird auch Suhail (von arabisch ‏سهيل الوزن‎, DMG Suhail al-Wazn) genannt, ist aber nicht mit dem ebenfalls Suhail genannten Stern Gamma Velorum zu verwechseln.