Lambeg Drum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lambeg drumming im County Tyrone 2002

Die Lambeg drum (irisch Druma Lann Bheag) ist eine nordirische, mit zwei Rohrstöcken geschlagene Zylindertrommel. Sie wird wie andere in der Marschmusik gespielte große Trommeln senkrecht vor der Brust getragen. Ihr Durchmesser beträgt im Durchschnitt 90 cm, die Tiefe 65 cm. Verwendet wird sie besonders bei Paraden nordirischer Protestanten wie dem Oranier-Orden.

Die Lambeg drum kam wahrscheinlich im 17. Jahrhundert mit englischen Siedlern oder mit der Armee Wilhelms von Oranien nach Nordirland. Sie entwickelte sich vermutlich aus der Militärtrommel jener Zeit, die in Nordirland nach und nach immer größer gebaut wurde.

Sie ist nach dem Dorf Lambeg im County Antrim benannt.