Lancia Dikappa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lancia

Bild nicht vorhanden

Dikappa
Produktionszeitraum: 1921–1922
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen
Motoren: Ottomotor:
4,9 Liter (64 kW)
Länge: 4860 mm
Breite: 1615 mm
Höhe:
Radstand: 3338–3388 mm
Leergewicht: 1300 kg
Vorgängermodell: Lancia Theta
Nachfolgemodell: keines

Der Lancia Dikappa ist ein Automobil von Lancia das von 1921 bis 1922 produziert wurde.

Der Lancia Dikappa ist die sportliche Version des Lancia Kappa. Der Kappa ist ein offener Viersitzer mit Phaeton-Karosserie, der Dikappa hat eine Torpedo-Karosserie mit geneigter Windschutzscheibe.

Um das Gewicht des Fahrzeugs niedrig zu halten, wurde das Karosserieskelett aus Nuss- und Akazienholz mit Aluminiumblech verkleidet. Der Vierzylindermotor aus dem Kappa wurde überarbeitet und leistet aus 4940 cm³ Hubraum maximal 64 kW (87 PS) bei 2300/min. Diese Leistung verschafft dem Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 130 km/h. Lancia baute 160 Stück des Dikappa. Eine höhere Stückzahl wurde vor allen durch den sehr hohen Kaufpreis von 80.000 Lire verhindert.

Weblinks[Bearbeiten]