Landesjustizprüfungsamt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Landesjustizprüfungsamt ist eine Behörde, die im Rahmen der in der Bundesrepublik Deutschland vorhandenen zweistufigen Juristenausbildung die Erste juristische Prüfung sowie die Zweite juristische Staatsprüfung abnimmt. Landesjustizprüfungsämter – können je nach Bundesland unterschiedlich – Teile der jeweiligen Landesjustizministerien sowie von Oberlandesgerichten sein. Manche Länder haben ein gemeinsames Landesjustizprüfungsamt (Berlin und Brandenburg bzw. Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein). In manchen Bundesländern gibt es auch unterschiedliche Prüfungsämter für die Erste juristische Prüfung und die Zweite juristische Staatsprüfung. Rechtsgrundlage für die juristischen Prüfungen sind die jeweiligen Juristenausbildungsgesetze und -verordnungen der Länder. Während des Dritten Reiches wurden im Rahmen der Gleichschaltung die Landesjustizprüfungsämter aufgelöst. Die Aufgaben wurden vom Reichsjustizprüfungsamt wahrgenommen.

Landesjustizprüfungsämter in Deutschland für die Zweite Juristische Staatsprüfung[Bearbeiten]

  • Baden-Württemberg: Justizministerium Baden-Württemberg – Landesjustizprüfungsamt[1]
  • Bayern: Bayerisches Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz – Landesjustizprüfungsamt[2]
  • Berlin und Brandenburg: Gemeinsames Juristisches Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg (GJPA)[3]
  • Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein: Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg – Gemeinsames Prüfungsamt der Länder Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg und Schleswig-Holstein[4]
  • Hessen: Hessisches Ministerium der Justiz – Justizprüfungsamt[5]
  • Mecklenburg-Vorpommern: Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern – Landesjustizprüfungsamt[6]
  • Niedersachsen: Niedersächsisches Justizministerium – Landesjustizprüfungsamt[7]
  • Nordrhein-Westfalen: Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen – Landesjustizprüfungsamt[8]
  • Rheinland-Pfalz: Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz – Landesprüfungsamt für Juristen[9]
  • Saarland: Landesprüfungsamt für Juristen bei dem Ministerium der Justiz[10]
  • Sachsen: Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Europa – Landesjustizprüfungsamt[11]
  • Sachsen-Anhalt: Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt – Landesjustizprüfungsamt[12]
  • Thüringen: Thüringer Justizministerium – Justizprüfungsamt[13]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. http://www.jum.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1153269/index.html
  2. http://www.justiz.bayern.de/pruefungsamt/
  3. http://www.berlin.de/sen/justiz/ausbildung/gjpa/index.html
  4. http://justiz.hamburg.de/2-examen/1290086/start.html
  5. http://www.jpa-wiesbaden.justiz.hessen.de/irj/Justizpruefungsamt_Internet?cid=0c996d49c1616c05799bbce85e31170e
  6. http://www.regierung-mv.de/cms2/Regierungsportal_prod/Regierungsportal/de/jm/Aufgaben/Landesjustizpruefungsamt/index.jsp
  7. http://www.justizportal.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=13277&article_id=10682&_psmand=50
  8. http://www.justiz.nrw.de/JM/landesjustizpruefungsamt/index.php
  9. http://www.mjv.rlp.de/Ministerium/Landespruefungsamt/
  10. http://www.saarland.de/1537.htm
  11. http://www.justiz.sachsen.de/content/1026.htm
  12. http://www.ljpa.sachsen-anhalt.de
  13. http://www.thueringen.de/de/justiz/jpa/content.html