Landgrafroda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.35138888888911.4275295Koordinaten: 51° 21′ 5″ N, 11° 25′ 39″ O

Landgrafroda
Stadt Querfurt
Höhe: 295 m ü. NN
Eingemeindung: 1. Mai 1974
Eingemeindet nach: Ziegelroda
Postleitzahl: 06268
Vorwahlen: 03466, 034672

Landgrafroda ist ein Ortsteil der Stadt Querfurt in Sachsen-Anhalt. Der Ort liegt zwischen Ziegelroda und Allstedt.

Geschichte[Bearbeiten]

Mit Wirkung vom 1. Oktober 1945 wurde das bis dahin in Thüringen liegende Landgrafroda dem Kreis Sangerhausen der Provinz Sachsen zugeordnet. Am 1. Juli 1950 wurde die Gemeinde in den Landkreis Querfurt um- und am 1. Mai 1974 in die Gemeinde Ziegelroda eingegliedert.

Die Jugendstilkirche in Landgrafroda wurde 2007 restauriert.