Landis Arnold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landis Arnold Skispringen
Voller Name Landis Stevens Arnold
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 6. August 1960
Geburtsort Boulder, Colorado
Größe 180 cm
Gewicht 77 kg
Karriere
Verein Winter Park Ski Club
Nationalkader seit 1981
Debüt im Weltcup 13. Februar 1981
Status zurückgetreten
Karriereende 1985
Platzierungen
 Gesamtweltcup 59. (1983/84)
 

Landis Stevens Arnold (* 6. August 1960 in Boulder, Colorado) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Skispringer.

Arnold sprang am 13. Februar 1981 sein erstes Springen im Skisprung-Weltcup. Beim Skifliegen in Ironwood wurde er dabei 14. und gewann damit seine ersten Weltcup-Punkte. Durch diese belegte er am Ende der Saison den 78. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Anschließend legte Arnold für zwei Jahre eine internationale Wettkampfpause ein und starte erst zur Saison 1983/84 wieder im Weltcup. Bereits in den ersten Springen der Saison konnte er dabei in seiner Wahlheimat Lake Placid Weltcup-Punkte gewinnen. Am Ende der Saison stand er auf dem 59. Platz der Weltcup-Gesamtwertung.

Bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo sprang Arnold auf den 28. Platz auf der Normalschanze.

Nach den Winterspielen trat Arnold noch einmal bei der Vierschanzentournee 1984/85 an, blieb dabei jedoch erfolglos und beendete nach der Tournee seine aktive Skisprungkarriere.

Weblinks[Bearbeiten]