Landskrona BoIS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landskrona BoIS
Voller Name Landskrona Boll- och Idrottsällskap
Gegründet 7. Februar 1915
Stadion Landskrona IP
Plätze 12.000
Präsident Kenneth Håkansson
Trainer Jörgen Pettersson
Homepage www.landskronabois.com
Liga Superettan
2011 10. Platz
Heim
Auswärts

Landskrona Boll- och Idrottssällskap ist ein Fußballverein aus Landskrona, der in zweiten schwedischen Liga Superettan spielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Landskrona BoIS wurde 1915 gegründet durch Fusion von IFK Landskrona und Diana. Landskrona BoIS war einer der zwölf Gründervereine der Allsvenskan (höchste schwedische Spielklasse) 1924 und schlug im Eröffnungsspiel IFK Norrköping mit 1:0. Am Ende belegte man Platz 6.

In den Jahren 1976 und 1977 konnte der 3. Rang belegt werden, was den Verein für den UEFA-Cup qualifizierte. 1972 gewann Landskrona BoIS das schwedische Pokalfinale 3:2 gegen IFK Norrköping bis jetzt zum einzigen Mal. 2005 stieg der Verein in die zweite schwedische Liga Superettan ab, nachdem man in der Relegation GAIS Göteborg unterlag. Einer der bekanntesten Spieler war der jetzige Trainer Jörgen Pettersson, ehemaliger Stürmer von Borussia Mönchengladbach, der außerdem in 27 Partien für die schwedische Nationalmannschaft insgesamt acht Tore erzielte.

Weiter hat Landskrona BoIS eine gute Jugendarbeit, denn gut die Hälfte des aktuellen Kaders kommt aus der eigenen Jugend.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]