Landsmeer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Landsmeer
Flagge der Gemeinde Landsmeer
Flagge
Wappen der Gemeinde Landsmeer
Wappen
Provinz Nordholland Nordholland
Sitz der Gemeinde Landsmeer
Fläche
 – Land
 – Wasser
26,44 km²
22,76 km²
3,68 km²
CBS-Code 0415
Einwohner 10.439 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 395 Einwohner/km²
Koordinaten 52° 28′ N, 4° 57′ O52.4638888888894.95Koordinaten: 52° 28′ N, 4° 57′ O
Vorwahl 020, 0299
Postleitzahlen 1120–1127, 1451
Website www.landsmeer.nl
Lage von Landsmeer in den Niederlanden
Haus Dorpsstraat Nr. 54

Landsmeer ( anhören?/i) ist ein Dorf und eine Gemeinde in der Region Waterland in der niederländischen Provinz Nordholland. Die Gemeinde zählt 10.439 Einwohner (Stand 1. Januar 2014), ihr Gebiet umfasst 26,44 km², davon sind 3,68 km² Wasserfläche.

1966 wurden die Gemeindeteile südlich der (A10) nach Amsterdam eingemeindet. Landsmeer gehört zum „Kaderwetgebied“ Regionaal Orgaan Amsterdam (ROA), einer überkommunalen und teilweise auch überprovinzialen Arbeitsgemeinschaft von 16 Städten mit zusammen mehr als einer Million Einwohnern rund um Amsterdam. Landsmeer liegt teilweise im Naturschutzgebiet Het Twiske; dessen Pflege teilt die Gemeinde sich mit Zaanstad, Oostzaan und Amsterdam.

Landsmeer ging 1968 eine Kommunalpartnerschaft mit der nordrhein-westfälischen Gemeinde Lieberhausen ein. Als die oberbergische Gemeinde bei den Kommunalreformen aufgelöst und ihr nördlicher Teil nach Gummersbach, ihr südlicher Teil um Wiedenest-Belmicke-Pernze nach Bergneustadt eingegliedert wurde, führte Bergneustadt die Städtepartnerschaft fort. Seit 1986 besteht eine Partnerschaft mit dem französischen Châtenay-Malabry.

Ortsteile[Bearbeiten]

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Landsmeer pflegt Städtepartnerschaften mit

Bergneustadt und Châtenay-Malabry sind ihrerseits seit 1967 verbunden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Landsmeer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande