Landzunge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Landzunge ist eine spezielle Form der Halbinsel, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ihre Verbindung zum Festland nicht schmaler als ihre größte Breite ist.

Bei der Landzunge verjüngt sich die Breite von der Verbindung zum Festland aus, sodass ihr Grundriss an die Form einer Zunge erinnert. Allerdings verwendet man den Begriff meist nur dann, wenn die ins Wasser ragende Landmasse eine längliche und verhältnismäßig schmale Form besitzt.

Beispiele:

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Landzunge – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen