Langley (Einheit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Langley (Einheitenzeichen: lan oder ly) ist eine nach dem US-amerikanischen Astrophysiker Samuel Pierpont Langley benannte angloamerikanische Einheit der Bestrahlung. Sie kann beispielsweise bei der Angabe der an einem Tag an einem Ort auf die Erdoberfläche auftreffenden Sonnenenergie verwendet werden.

1 lan = 1 ly = 1 calth/cm² = 41 840 Joule/Meter²[1]

1 lan = ca. 11,622 kWh/m².[2]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. A. Thompson, B. N. Taylor: Appendix B9. Conversion Factors. In: NIST Guide to the SI. The National Institute of Standards and Technology, 5. Oktober 2010, abgerufen am 16. April 2013 (englisch).
  2. Solar Energy at Race Rocks