Langwellensender Radom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Langwellensender Radom ist eine Sendeanlage für kommerziellen Langwellenfunk (keine Rundfunkübertragung) westlich von Radom in Polen. Der Langwellensender Radom, der bei 51° 25' nördlicher Breite und 21° 07' östlicher Länge liegt und vermutlich die einzige Sendeanlage für den Frequenzbereich unter 100 kHz in Polen darstellt, verwendet ein Antennensystem, welches von vier abgespannten Masten, von denen einer 150 Meter und drei 100 Meter hoch ist, getragen wird.

Der Langwellensender Radom war/ist auf folgenden Frequenzen aktiv:

  • 55,75 kHz unter dem Rufzeichen SOA60 mit 40 kW Sendeleistung
  • 58,25 kHz unter dem Rufzeichen SOA70 mit 360 kW Sendeleistung
  • 62,45 kHz unter dem Rufzeichen SOA80 mit 40 kW Sendeleistung
  • 64,9 kHz unter dem Rufzeichen SOA90 mit 40 kW Sendeleistung
  • 76,35 kHz unter dem Rufzeichen SNA20 mit 40 kW Sendeleistung
  • 80,5 kHz unter dem Rufzeichen SNA30 mit 40 kW Sendeleistung
  • 81,35 kHz unter dem Rufzeichen SNA40 mit 40 kW Sendeleistung

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Heute wird einer der Masten als Sendemast für UKW und TV benutzt. Bezeichnung der Anlage: RON Radom.

Fernsehen
Programm Frequenz Kanalnumer Sendeleistung
TVN TVN S.A. 727,25 MHz 53 1 kW
Radio
Programm Frequenz Sendeleistung
Radio dla Ciebie Polskie Radio - Regionalna Rozgłośnia w Warszawie "Radio dla Ciebie" S.A. 89,10 MHz 5 kW
Radio Maryja Prowincja Warszawska Zgromadzenia O.O. Redemptorystów 94,20 MHz 0,50 kW
PR2 Polskie Radio S.A. 100,30 MHz 1 kW
Radio ESKA Radom Radio Radom Sp. z o.o. 106,90 MHz 10 kW

Quellen[Bearbeiten]

51.40860321.118475Koordinaten: 51° 24′ 31″ N, 21° 7′ 7″ O

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.