Lansdowne (Toronto Subway)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnsteig in Richtung Osten

Lansdowne ist eine unterirdische U-Bahn-Station in Toronto. Sie liegt an der Bloor-Danforth Line der Toronto Subway an der Kreuzung von Bloor Street und Lansdowne Avenue. Die Station, die über Seitenbahnsteige verfügt, wird täglich von durchschnittlich 16.510 Fahrgästen genutzt (2012/13).[1]

In der Nähe befindet sich das Einkaufs- und Künstlerviertel Bloordale Village. Es bestehen Umsteigemöglichkeiten zu zwei Buslinien. Die Eröffnung der Station erfolgte am 26. Februar 1966, zusammen mit dem Abschnitt KeeleWoodbine. Aufgrund der in der Umgebung vorherrschenden Kleinkriminalität bezeichnet die Zeitung Toronto Star die Station Lansdowne als „bekanntes Problemgebiet“.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lansdowne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Subway ridership, 2012–2013. Toronto Transit Commission, abgerufen am 19. Juni 2014 (PDF, 105 kB, englisch).
  2. 4 held in subway swarmings. Toronto Star, 8. März, abgerufen am 31. Juli 2010 (englisch).
Vorherige Station Toronto Subway
(Liste der Stationen)
Nächste Station
Dundas West
← Kipling
   Bloor-Danforth Line    Dufferin
Kennedy →

43.65904-79.4429Koordinaten: 43° 39′ 33″ N, 79° 26′ 34″ W