Lapua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für die Gewehrpatrone siehe .338 Lapua Magnum.
Lapuan kaupunki
Wappen Karte
Wappen von Lapua Lage von Lapua in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Südösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Seinäjoki
Geographische Lage 62° 57′ N, 23° 0′ O62.9523Koordinaten: 62° 57′ N, 23° 0′ O
Fläche: 750,81 km²[1]
davon Landfläche: 737,06 km²
davon Binnengewässerfläche: 13,75 km²
Einwohner: 14.720 (30. Sep. 2014)[2]
Bevölkerungsdichte: 20 Ew./km²
Gemeindenummer: 408
Sprache(n): Finnisch
Website: lapua.fi

Lapua [ˈlɑpuɑ] (schwedisch Lappo) ist eine Stadt in der Landschaft Südösterbotten im Westen Finnlands mit 14.720 Einwohnern (Stand 30. September 2014) und einer Fläche von 750,81 Quadratkilometern, davon 13,75 Quadratkilometer Binnengewässerfläche.

Geographie[Bearbeiten]

Lapua liegt am Zusammenfluss der Flüsse Lapuanjoki und Nurmonjoki.

Geschichte[Bearbeiten]

1929 entstand hier die Lapua-Bewegung, als die Bevölkerung der Kleinstadt gegen Sozialisten vorging, nachdem Ende November ein kommunistischer Jugendverband durch die Stadt marschiert war.[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der 1827 von Heikki Kuorikoski, einem Mitarbeiter Carl Ludwig Engels, errichtete Dom beherbergt die größte Orgel Finnlands.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Lapua unterhält Städtepartnerschaften mit den Orten Hohenlockstedt in Deutschland, Hagfors in Schweden, Lantana[4] in den USA und Rakvere in Estland.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 30. September 2014.
  3. weltbericht.de: Die Geschichte Finnlands, Zugriff am 30. November 2010
  4. http://www.lapua.fi/web/?nv=14&ns=293&c=293

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lapua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien