Lara Pulver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lara Pulver (* 1. September 1980 in Southend-on-Sea, Essex[1]) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Lara Pulver begann im Alter von elf Jahren nach der Scheidung ihrer Eltern mit Jazz Dance.[2] Mit 13 trat sie dem National Youth Music Theatre in London bei und legte damit den Grundstein für ihre künstlerische Laufbahn.[3] Ab 1997 studierte sie am Bird College of Performing Arts und schloss drei Jahre später erfolgreich ab. Ab dem Jahr 2000 spielte, sang und tanzte sie in zahlreichen Musicals auf englischen Theaterbühnen. 2008 wurde sie für ihre Rolle in dem Musical Parade für einen Laurence Olivier Award nominiert.

Ihr Leinwanddebüt gab sie 2009 mit einer Hauptrolle in der dritten Staffel der BBC-Serie Robin Hood. Sie spielte die Lady Isabella of Gisborne. Wenig später erhielt Pulver auch ihre erste Rolle in einer US-Fernsehserie; in True Blood stellte sie die Elfe Claudine Crane dar. 2011 übernahm sie die Hauptrolle der Erin Watts in der zehnten und letzten Staffel von Spooks – Im Visier des MI5.

2012 war sie im Auftakt der zweiten Staffel der hochgelobten BBC-Serie Sherlock zu sehen. Ihrer Darstellung als Gegenspielerin Irene Adler in Ein Skandal in Belgravia wird ein deutlicher Anteil an der Wirkung der fesselnden Folge zugestanden.[4] Diese Rolle bedeutete auch ihren endgültigen internationalen Durchbruch,[3] so erhielt sie 2012 eine Nominierung für den Critics’ Choice Television Award als Beste Schauspielerin in einem Film oder Miniserie.[5][6]

In der Starz-Historienserie Da Vinci’s Demons spielt Pulver eine der Hauptrollen. Seit April 2013 ist sie als Magierin und politische Intrigantin Clarice Orsini zu sehen.[7]

Pulver war seit 2007 mit dem amerikanischen Schauspieler Josh Dallas verheiratet, den sie 2003 während seines Schauspiel-Studiums in England kennenlernte.[2] Sie trennten sich 2011.

Filmografie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "England & Wales Births"
  2. a b Maureen Paton: Dressed to kill: Move over Harry Pearce – a new glamorous MI5 boss is taking over Spooks for its final series (Englisch) Daily Mail. 16. September 2011. Abgerufen am 1. Juli 2012.
  3. a b Rosamund Urwin: Lara Pulver: The infamous 111-second scene with Sherlock that made my career go pop (Englisch) Evening Standard. 15. Juni 2012. Abgerufen am 1. Juli 2012.
  4. Christian Junklewitz: Sherlock: A Scandal in Belgravia - Review. Serienjunkies.de. 2. Januar 2012. Abgerufen am 1. Juli 2012.
  5. 2012 Critics' Choice Television Awards (Englisch), BFJA. 5. Juni 2012. Abgerufen am 1. Juli 2012. 
  6. Rainer Idesheim: Critics' Choice Television Awards 2012: Die Nominierungen. Serienjunkies.de. 6. Juni 2012. Abgerufen am 1. Juli 2012.
  7. Rainer Idesheim: Da Vinci's Demons: Lara Pulver ergattert Hauptrolle in neuer Starz-Serie. Serienjunkies.de. 6. Juni 2012. Abgerufen am 1. Juli 2012.

Weblinks[Bearbeiten]