Lares

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die puerto-ricanische Gemeinde Lares; für weitere Bedeutungen siehe Lares (Begriffsklärung).
Lares
Lares (Puerto Rico)
Lares
Lares
Lage auf Puerto Rico
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Außengebiet: Puerto Rico
Koordinaten: 18° 18′ N, 66° 52′ W18.296388888889-66.874444444444319Koordinaten: 18° 18′ N, 66° 52′ W
Zeitzone: Atlantic Standard Time (UTC−4)
Einwohner: 34.415 (Stand: 2000)
Höhe: 319 m
FIPS:

72-42498

GNIS-ID: 1611348

Lares ist eine Stadt im gebirgigen Westen von Puerto Rico. Sie hat etwa 34.500 Einwohner (Stand 2000), das Stadtgebiet ist 161 km² groß. Von der Hauptstadt San Juan aus ist Lares mit dem Auto in etwa anderthalb Stunden erreichbar. Das Ortsbild prägen Kirchen aus der Kolonialzeit und kleine Geschäfte.

Am 23. September 1868 war Lares der Schauplatz des ersten Aufstands der Puertoricaner gegen die spanische Herrschaft. Er wurde von der Miliz rasch niedergeschlagen. Die Ereignisse gingen als Grito de Lares (Schrei von Lares) in die Geschichte ein.

In Lares wurden unter anderem der Sänger und Gitarrist José Feliciano und die Miss Universe 2001, Denise Quiñones, geboren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lares – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien