Larimore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larimore
Larimore City Hall, seit 1990 im NRHP gelistet[1]
Larimore City Hall, seit 1990 im NRHP gelistet[1]
Lage in North Dakota
ND Grand Forks County Larimore.svg
Basisdaten
Gründung: 1881
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: North Dakota
County:

Grand Forks County

Koordinaten: 47° 54′ N, 97° 38′ W47.908333333333-97.627777777778345Koordinaten: 47° 54′ N, 97° 38′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
1346 (Stand: 2010)
98.461 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 879,7 Einwohner je km²
Fläche: 1,53 km² (ca. 1 mi²)
Höhe: 345 m
Postleitzahl: 58251
Vorwahl: +1 701
FIPS:

38-45020

GNIS-ID: 1029836
Webpräsenz: www.larimorend.com
Avalon theater.jpg
Das 1938 im Art déco-Stil errichtete Avalon Theater, seit 1991 im NRHP gelistet[2]

Larimore ist eine Kleinstadt (mit dem Status „City“) im Grand Forks County im US-amerikanischen Bundesstaat North Dakota. Im Jahr 2010 hatte Larimore 1346 Einwohner.[3] Der Ort wurde nach dem Farmer Newell G. Larimore benannt.[4]

Larimore ist Bestandteil der Metropolregion Greater Grand Forks.

Geografie[Bearbeiten]

Larimore liegt im Osten North Dakotas. Die Stadt liegt etwa zwei Kilometer südlich des Turtle River, einem linken Nebenfluss des Red River of North, der die Grenze zu Minnesota bildet. Die geografischen Koordinaten von Larimore sind 47°54′30″ nördlicher Breite und 97°37′40″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 1,53 km².

Benachbarte Orte von Larimore sind Inkster (29,1 km nördlich), Gilby (31,4 km nordöstlich), die Grand Forks Air Force Base (23,1 km ostnordöstlich), Northwood (23,6 km südlich) und Niagara (26,7 km nordwestlich).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba (249 km nördlich), Duluth in Minnesota am Oberen See (478 km ostsüdöstlich), Minneapolis in Minnesota (539 km südöstlich), Fargo (163 km südsüdöstlich) und North Dakotas Hauptstadt Bismarck (357 km westsüdwestlich).

Die Grenze zu Kanada befindet sich 127 km nördlich.[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Mehrere Kilometer nördlich von Larimore verläuft in West-Ost-Richtung der vierspurig ausgebaute U.S. Highway 2. Durch das Stadtgebiet verläuft in Nord-Süd-Richtung der North Dakota Highway 18 als Hauptstraße. Alle weiteren Straßen innerhalb des Stadtgebiets sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

In Larimore treffen mehrere Eisenbahnstrecken der BNSF Railway zusammen.

Mit dem Larimore Municipal Airport befindet sich an der südwestlichen Stadtgrenze ein kleiner Flugplatz.[6] Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind der Grand Forks International Airport (40,6 km östlich), der Hector International Airport in Fargo (159 km südsüdöstlich) und der Winnipeg James Armstrong Richardson International Airport (252 km nördlich).

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1890 553
1900 1235 100 %
1910 1224 -0,9 %
1920 1089 -10 %
1930 979 -10 %
1940 1222 20 %
1950 1374 10 %
1960 1714 20 %
1970 1469 -10 %
1980 1524 4 %
1990 1464 -4 %
2000 1433 -2 %
2010 1346 -6 %
Schätzung 2012 1341 -6 %
1890-2000[7] 2010[3] 2012[8]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Larimore 1346 Menschen in 552 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 879,7 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 552 Haushalten lebten statistisch je 2,37 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 92,3 Prozent Weißen, 0,8 Prozent Afroamerikanern, 1,6 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,4 Prozent Asiaten sowie 2,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 2,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 4,2 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

23,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 58,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 18,1 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,9 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 53.882 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 22.169 USD. 10,7 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 90000600 Abgerufen am 29. Juli 2013
  2. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 90002191 Abgerufen am 29. Juli 2013
  3. a b c American Fact Finder Abgerufen am 29. Juli 2013
  4. Namensgebung
  5. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 29. Juli 2013
  6. AirNav.com - Larimore Municipal Airport Abgerufen am 29. Juli 2013
  7. U.S. Decennial Census Abgerufen am 29. Juli 2013
  8. U.S. Census Buero - Schätzung für 2012 Abgerufen am 29. Juli 2013
  9. National Governors Association - Eli C. D. Shortridge Abgerufen am 29. Juli 2013
  10. Biographical Directory of the United States Congress - William Nathaniel Roach Abgerufen am 29. Juli 2013

Weblinks[Bearbeiten]