Larnas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Larnas
Wappen von Larnas
Larnas (Frankreich)
Larnas
Region Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Privas
Kanton Bourg-Saint-Andéol
Koordinaten 44° 27′ N, 4° 36′ O44.4483333333334.5991666666667315Koordinaten: 44° 27′ N, 4° 36′ O
Höhe 120–364 m
Fläche 13,50 km²
Einwohner 162 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 07220
INSEE-Code
Website http://www.larnas.fr/

Village de Larnas

Larnas ist eine französische Gemeinde mit 162 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Ardèche. Sie gehört zum Gemeindeverband Rhône aux Gorges de l’Ardèche.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 8,1 Kilometer südwestlich von Viviers am Ufer der Rhone und etwa 15 Kilometer nordöstlich von Vallon-Pont-d’Arc an der Ardèche auf einem Hochplateau im Weinanbaugebiet Côtes du Vivarais. Die Nègue fließt durch das Gemeindegebiet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die romanische Kirche Saint-Pierre stammt aus dem 11. und 12. Jahrhundert und ist seit 1907 als Monument historique klassifiziert.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Bild der Gemeinde ist von Äckern, Wiesen und Lavendelfeldern geprägt. Im Süden liegt der große Wald Bois de Laoul. Ein wichtiger Erwerbszweig ist der Weinbau, außerdem hat der Tourismus durch das Ferienzentrum Le Domaine d’Imbours[2] im Weiler Imbours an Bedeutung gewonnen. Lokale Produkte sind Weine der AOC Côtes du Vivarais und Saint-Montant, Trüffel und Lavendel.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Larnas in der Base Mérimée des Ministère de la culture (französisch) Abgerufen am 12. Mai 2010
  2. Webpräsenz des Ferienzentrums Le Domaine d’Imbours (französisch)Abgerufen am 30. Oktober 2009
  3. http://www.quid.fr/communes.html?mode=detail&id=34190&req=Larnas&style=fiche Larnas auf quid.fr (französisch) Abgerufen am 30. Oktober 2009, seit dem 25. März 2010 nicht mehr abrufbar.