Laroque-de-Fa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laroque-de-Fa (Larròca de Fan)
Wappen von Laroque-de-Fa
Laroque-de-Fa (Frankreich)
Laroque-de-Fa
Region Languedoc-Roussillon
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Kanton Mouthoumet
Gemeindeverband Massif de Mouthoumet.
Koordinaten 42° 57′ N, 2° 34′ O42.9563888888892.5644444444444460Koordinaten: 42° 57′ N, 2° 34′ O
Höhe 360–849 m
Fläche 20,41 km²
Einwohner 148 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 11330
INSEE-Code
Website http://www.laroquedefa.fr/
Alte Herberge, Poststation
Altes Dorf auf dem Felsen

Laroque-de-Fa ist eine französische Gemeinde im Département Aude der Region Languedoc-Roussillon. Der okzitanische Name des Ortes lautet Larròca de Fan. Am 1. Januar 2011 hatte der Ort 148 Einwohner, die Laroquois bzw. Laroquoises genannt werden.

Lage[Bearbeiten]

Laroque liegt in der Mitte der Hautes-Corbières. Die Gemeinde befindet sich etwa inmitten eines gedachten Dreiecks zwischen Carcassonne (70 km im Nord-Westen), Narbonne (63 km im Nord-Osten) und Perpignan (66 km im Süden). Laroque-de-Fa liegt an der Kommunalstraße (ehemalige Nationalstraße) D 613, die Narbonne mit Ax-les-Thermes verbindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Eine prähistorische Besiedelung der Gegend ist durch die megalithische Nekropole von La Clape (8 Dolmen) und den kleineren Dolmen Coume Jonquières nachgewiesen.[1][2] Das Dorf wurde im Mittelalter erbaut, wovon Gebäudereste um den Felsen von La Cigale zeugen. Im 13. Jahrhundert gehörte der Ort den Herren des Château de Peyrepertuse.

Literatur[Bearbeiten]

  • Francis Poudou: Vilatges al Pais, Communauté de Communes du massif de Mouthoumet, Ciném'Aude 2000, Narbonne 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laroque-de-Fa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.t4t35.fr/Megalithes/AfficheSite.aspx?NumSite=11792
  2. http://www.t4t35.fr/Megalithes/AfficheSite.aspx?NumSite=11791