Larry Gordon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den US-amerikanischen American Football-Spieler. Für den US-amerikanischen Basketballspieler, siehe Larry Gordon (Basketballspieler)
Larry Gordon
Position(en):
Linebacker
Trikotnummer(n):
50
geboren am 8. Juli 1954 in Monroe, Louisiana
gestorben am 25. Juni 1983 in Phoenix, Arizona
Karriereinformationen
Aktiv: 19761982
NFL Draft: 1976 / Runde: 1 / Pick: 17
College: Arizona State
Teams
Karrierestatistiken
Sacks     3
Interceptions     8
Eroberte Fumbles     10
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Stats bei DatabaseFootball.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Larry Wayne Gordon (* 8. Juli 1954 in Monroe, Louisiana; † 3. Juli 1983 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Linebackers. Er spielte sieben Jahre lang - bis zu seinem Tod - für die Miami Dolphins in der National Football League (NFL).

Larry Gordon spielte College Football an der Arizona State University. Für die Sun Devils erzielte er in der Saison 1974 131 Tackles und 1975 150 Tackles.[1] Die Miami Dolphins wählten Gordon im NFL Draft 1976 in der ersten Runde als 17. Spieler aus. Bereits in seiner ersten Saison bestreitete er alle Spiele von Beginn an als Starter.

Gordon brach am 25. Juni 1983 beim Jogging in der Wüste bei Laveen, Arizona aufgrund einer seltenen Herzkrankheit zusammen und starb etwa eine Stunde später in einem Krankenhaus in Phoenix.[2] Er hinterließ eine Frau und zwei Kinder.[3] Gordons Bruder Ira Gordon spielte ebenfalls in der NFL: sechs Jahre als Guard für die San Diego Chargers.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ben Haber: ASU Football: 'Summer of Legends' No. 53 Larry Gordon. Current Sun Devil linebackers are held to lofty expectations, thanks to the foot prints left by number 53 and more. In: houseofsparky.com. House of Sparky - SB Nation, 13. Juli 2013, abgerufen am 19. November 2014 (englisch): „From then on, any conversation about ASU football started with Gordon being mentioned. In the 1974 season he accumulated 131 tackles, and followed it up by posting 150 tackles.“
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLisa Twyman: A Roundup Of The Week June 20-26. In: SI Vault. 4. Juli 1983, S. 2, abgerufen am 22. November 2008 (englisch, letzter Absatz).
  3. Dolphin Linebacker Dies. In: nytimes.com. The New York Times, 27. Juli 1983, abgerufen am 19. November 2014 (englisch, Meldung vom Sonntag 26. Juni, der Samstag im Artikel war der 25. Juni 1983.): „A relative who was following Gordon in a car when he was stricken at about 6 P.M. Saturday rushed him to Jesse Owens Memorial Medical Center in Phoenix, where he was pronounced dead at 7:16 P.M., authorities said.“