Larry Knechtel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larry Knechtel (* 4. August 1940 in Bell, Kalifornien; † 20. August 2009 in Yakima, Washington), eigentlich Lawrence William Knechtel, war ein Studiomusiker, der unter anderem mit The Beach Boys, The Doors und Elvis Presley zusammenarbeitete. Er war zudem Mitglied der Band Bread.

Leben[Bearbeiten]

Knechtel wurde 1959 Mitglied in der Begleitband von Duane Eddy, The Rebels. Daneben arbeitete er als Studiomusiker unter anderem mit Phil Spector zusammen. Neben dem Piano spielte er Mundharmonika, Bass und Gitarre. 1970 gewann er einen Grammy Award für sein Arrangement von Bridge over Troubled Water von Simon & Garfunkel. Im Jahr darauf schloss er sich der Band Bread an. Zuletzt arbeitete er mit dem Musikproduzenten Rick Rubin zusammen und tourte mit den Dixie Chicks. 2007 wurde er in die Musician's Hall of Fame aufgenommen.

Knechtel war verheiratet und hatte zwei Kinder.

Diskografie (Auszug)[Bearbeiten]

Laut von der offiziellen Künstlerhomepage verlinkten Diskografie.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Diskografie