Larry Riley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larry Riley ist ein US-amerikanischer Basketballfunktionär. Im Jahr 2009 wurde er zum Nachfolger von Chris Mullin im Amt des General Managers der Golden State Warriors ernannt.[1]

Riley besuchte das Chadron State College und wurde 1993 in dessen Athletic Hall of Fame berufen.

Er lebt mit seiner Frau Renae zusammen. Sie haben zwei Kinder.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WARRIORS: Warriors Hire Larry Riley As Assistant Coach