Laser Camera System

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Laser Camera System (LCS) ist ein Instrument, um 3-dimensionale Bilddaten des Space Shuttles im All zu erstellen. Es wurde im Auftrag der NASA von der kanadischen Firma Neptec entwickelt. Das System dient der Überprüfung des Hitzeschildes auf Schäden um einer Katastrophe wie dem Columbia-Unglück vorzubeugen.

Das LCS ist ein Teil des Orbiter Boom Sensor Systems.

Weblinks[Bearbeiten]

Website der Herstellerfirma (englisch)