Laspaúles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Laspaúles
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Laspaúles (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 28′ N, 0° 36′ O42.4716666666670.599444444444441431Koordinaten: 42° 28′ N, 0° 36′ O
Höhe: 1431 msnm
Fläche: 81,7 km²
Einwohner: 316 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 3,87 Einw./km²
Postleitzahl: 22471
Gemeindenummer (INE): 22143 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Juan Ignacio Espot Ruiz (PP)

Laspaúles (katalanisch Laspaúls oder Las Paüls; der Name soll sich vom lateinischen Palus – Sumpf ableiten) ist eine katalanischsprachige, der Franja de Aragón zugehörige Gemeinde in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza im oberen Tal des Flusses Río Isábena an der Straße N-260, die den Übergang vom Tal der Noguera Ribagorzana zum Tal des Río Ésera bildet.

Gemeindegebiet[Bearbeiten]

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften:

  • Abella
  • Alíns
  • Ardanué
  • Denuy
  • Espés
  • Espés Alto
  • Las Llagunas
  • Laspaúles
  • Neril
  • Suils
  • Villaplana
  • Villarrué.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1991 1996 2001 2004
318 284 277 277

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche von Villarrué
Mare de Déu von Turbidé

.

  • Die einschiffige, romanische Kirche von Villarrué, eine frühere Einsiedelei.
  • Die ebenfalls romanische Kirche Mare de Déu von Turbidé, eine Einsiedelei in Villarrué.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laspaúles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien