Lauenen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauenen
Wappen von Lauenen
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Obersimmental-Saanenw
BFS-Nr.: 0842i1f3f4
Postleitzahl: 3782
Koordinaten: 590622 / 14059846.4166667.316661252Koordinaten: 46° 25′ 0″ N, 7° 19′ 0″ O; CH1903: 590622 / 140598
Höhe: 1'252 m ü. M.
Fläche: 58.7 km²
Einwohner: 816 (31. Dezember 2013)[1]
Einwohnerdichte: 14 Einw. pro km²
Website: www.lauenen.ch
Kirche und Dorfkern von Lauenen

Kirche und Dorfkern von Lauenen

Karte
Arnensee Greyerzersee Lac de Tseuzier Lauenensee Kanton Freiburg Kanton Wallis Kanton Waadt Bern-Mittelland (Verwaltungskreis) Frutigen-Niedersimmental Thun (Verwaltungskreis) Boltigen Gsteig bei Gstaad Lauenen Lenk im Simmental Saanen St. Stephan BE ZweisimmenKarte von Lauenen
Über dieses Bild
w

Lauenen (französisch Lauvine) ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen des Kantons Bern in der Schweiz.

Neben der Einwohnergemeinde existiert keine Burgergemeinde. Weiter gibt es eine Kirchgemeinde der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.

Name[Bearbeiten]

Lauenen (romanisch lavina) ist bekannt als Ort mit Bergstürzen bzw. grosser Lawinengefahr. 1296 wird Lauenen erstmals historisch erwähnt als an der lowinon.

Lauenensee

Geographie[Bearbeiten]

Lauenen liegt im Berner Oberland im Lauenental. Die Nachbargemeinden von Norden beginnend im Uhrzeigersinn sind Saanen, Lenk, Ayent, Savièse und Gsteig bei Gstaad.

Die Berge im Süden der Gemeinde, z. B. das Wildhorn (3'248 m ü. M.), bilden die Grenze zum Wallis. Der tiefste Punkt der Gemeinde befindet sich auf 1'153 m ü. M. (Engewald) in südlicher Richtung, das Wildhorn ist der höchste Gipfel.

In Lauenen befinden sich der Tungelgletscher, der Geltengletscher und der Lauenensee.

Von der Gesamtfläche von 58.71 km² sind mit 29.59 km² mehr als die Hälfte Landwirtschaftsland, 12.77 km² Wald und nur 0.23 km² Siedlungsfläche.[2]

Politik[Bearbeiten]

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahlen 2011 betrugen: SVP 65.8 %, BDP 9.9 %, SP 7.9 %, EDU 4.3 %, FDP 3.8 %, GPS 2.6 %, EVP 2.4 %, glp 2.2 %, CVP 0.1 %.[3]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lauenen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. [1]
  3. http://www.wahlarchiv.sites.be.ch/wahlen2011/target/NAWAInternetAction.do@method=read&sprache=d&typ=21&gem=842.html abgerufen am 16. Juli 2012