Laura Chiatti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laura Chiatti bei den 66. Filmfestspielen von Venedig 2009

Laura Chiatti (* 15. Juli 1982 in Castiglione del Lago, Umbrien) ist eine italienische Schauspielerin und Sängerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Laura Chiatti versuchte sich zunächst als Sängerin. Mit elf Jahren nahm sie Gesangsunterricht und mit vierzehn Jahren nahm sie an einem Gesangswettbewerb teil. Als sie 1996 den Schönheitswettbewerb Miss Teenager Europa gewann, erhielt sie Rollenangebote als Schauspielerin. Trotzdem pflegte sie ihr Gesangstalent und nahm zwei Alben in englischer Sprache auf. 1997 erhielt sie eine Rolle in der italienischen Seifenoper Un posto al sole. 2010 lieh sie der Prinzessin Rapunzel im Film Rapunzel – Neu verföhnt ihre Stimme. 2010 spielte sie außerdem die Rolle der Sylvia im Film Somewhere.

Chiatti ist in einer Beziehung mit ihrem Landsmann und Schauspielkollegen Claudio Santamaria.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1998: Laura non c’è
  • 1999: Un posto al sole (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1999: Vacanze sulla neve
  • 1999: Pazzo d’amore
  • 2000: Via del corso
  • 2001: Compagni di scuola (Fernsehserie, 26 Folgen)
  • 2001: Angelo il custode (Fernsehserie, acht Folgen)
  • 2002: Padri (Fernsehfilm)
  • 2003: Carabinieri (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2004: Diritto di difesa (Fernsehserie)
  • 2004: Don Matteo (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2004–2005: Incantesimo 7 (Fernsehserie)
  • 2005: Era ora (Kurzfilm)
  • 2005: Passo a due
  • 2005: Mai + come prima
  • 2006: L’amico di famiglia
  • 2006: A casa nostra
  • 2007: Ho voglia di te
  • 2008: Rino Gaetano – Ma il cielo è sempre più blu (Fernsehfilm)
  • 2008: Il mattino ha l'oro in bocca
  • 2009: Iago
  • 2009: Il caso dell’infedele Klara
  • 2009: Gli amici del bar Margherita
  • 2009: Baarìa – Eine italienische Familiengeschichte (Baarìa)
  • 2009: Io, loro e Lara
  • 2010: Somewhere
  • 2011: Manuale d’am3re
  • 2012: Il sogno del maratoneta (Fernsehfilm)
  • 2012: Romanzo di una strage
  • 2012: Gladiatori di Roma
  • 2012: Il volto di un’altra
  • 2012: Il peggior Natale della mia vita
  • 2014: Braccialetti rossi (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 2014: Pane e burlesque

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Laura Chiatti – Sammlung von Bildern