Laura Glaser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laura Glaser
Laura Glaser

Laura Glaser am 7. August 2008

Spielerinformationen
Geburtstag 3. April 1990
Geburtsort Herrenberg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein TusSies Logo Pink.jpg TuS Metzingen
Trikotnummer 1
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2006–2009 DeutschlandDeutschland HSG Bensheim/Auerbach
2009–2012 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen
2012– DeutschlandDeutschland TuS Metzingen

Stand: 4. April 2014

Laura Glaser (* 3. April 1990 in Herrenberg) ist eine deutsche Handballtorfrau. Seit der Saison 2012/13 spielt sie in der Handball-Bundesliga bei der TuS Metzingen.

In der Jugend begann Laura Glaser bei der HSG Schönbuch. Noch in Schönbuch spielend wurde sie in die Jugendnationalmannschaft des DHB berufen. 2006 wechselte sie dann zum Zweitligisten HSG Bensheim/Auerbach, wo sie sich immer mehr Spielanteile erarbeitete und in ihrer letzten Saison an der Bergstraße zur „Nummer 1“ im Tor der Südhessen wurde. Am 23. April 2009 wurde ihr Wechsel zum Erstligisten Bayer 04 Leverkusen bekanntgegeben.[1] Mit Leverkusen errang sie 2010 den DHB-Pokal. Im Sommer 2012 wechselte Glaser zur TuS Metzingen.[2]

Nachdem sie aufgrund einer Verletzung in der Saison 2013/14 keine Spiele bestreiten konnte, entschloss sie sich, ihre Handballkarriere am Saisonende zu beenden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Hexer" Andreas Thiel lockt Laura Glaser nach Leverkusen (Version vom 4. August 2009 im Internet Archive)
  2. Metzingen begrüßt Neuzugang im Tor handball-world.com, abgerufen am 7. März 2012
  3. handball-world.com: Weitere Personalentscheidungen bei der TuS Metzingen , vom 3. April 2014, abgerufen am 4. April 2014