Laurel und Hardy: Jene fernen Berge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Jene fernen Berge
Originaltitel Them thar Hills
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1934
Länge 19 Minuten
Altersfreigabe FSK 0
Stab
Regie Charley Rogers
Drehbuch H. M. Walker, Stan Laurel
Produktion Hal Roach
Musik Marvin Hatley, Leroy Shield
Kamera Art Lloyd
Besetzung

Jene fernen Berge (Alternativtitel: Jene fernen Hügel/Selige Campingfreuden; Originaltitel: Them thar Hills) ist ein US-amerikanischer Slapstickfilm aus dem Jahr 1934. Die Hauptrollen spielen Stan Laurel und Oliver Hardy. Außerdem wirken Billy Gilbert, Mae Busch und Charlie Hall in dem Film mit. Der Film wurde am 21. Juli 1934 veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten]

Ollie leidet an Gicht, weshalb ihm sein Hausarzt eine Reise ins Hochgebirge empfiehlt. Er soll sich dort zusammen mit Stan erholten und viel Gebirgswasser trinken. Unterdessen kommt es im Gebirge bei einer kleinen Hütte zu einer Schießerei zwischen der Polizei und einer Bande von Schwarzbrennern. Die Kriminellen können einen Teil des Schnapses in einem Brunnen entsorgen, bevor sie verhaftet werden. Stan und Ollie, die sich mit einem Wohnwagen inzwischen auf den Weg in die Berge gemacht haben, finden die Hütte verlassen vor und bleiben dort mit ihrem Wohnwagen. Sie bereiten sich eine Mahlzeit zu, wobei Ollie das mit dem Alkohol vermischte Wasser aus dem Brunnen nimmt. Das Ehepaar Hall betritt den Wohnwagen und bittet um Benzin, da ihr Wagen liegengeblieben ist. Mrs. Hall bleibt im Wohnwagen und trinkt mit Stan und Ollie zusammen das hochprozentige Brunnenwasser, während Mr. Hall seinen Wagen wieder tankt und holt. Als er zurückkehrt findet er seine Frau betrunken vor und es kommt zu einer Auseinandersetzung mit Stan und Ollie. Während diese das Aussehen von Mr. Hall ruinieren und ihm unter anderem seine Haare abschneiden und ihn mit Honig übergießen, rächt er sich, indem er den Wohnwagen der beiden abkuppelt: Stan und Ollie rutschen samt Mobiliar nach hinten durch die Wand nach draußen. Weiterhin übergießt das Hinterteil von Ollie mit Petroleum und entzündet es. Um das Feuer zu löschen, springt er schließlich in den Brunnen, doch der Alkohol im Brunnen entzündet sich und Ollie wird herausgeschleuert. Er landet mit dem Kopf nach unten im Boden, während Stan vollkommen unversehrt daneben steht.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Der Film wurde zwischen dem 11. und dem 20. Juni 1934 in der Nähe des Santa Ynez Valley gedreht. Während der Dreharbeiten sorgte Nebel für Probleme, sodass die Produktion zeitweise in den Hal Roach Studios zurückkehren musste. Viele der Gags im Film entstanden spontan am Set.[1] Das Lied, welches Ollie im Film singt, heißt The Old Spinning Wheel.[2]

Mae Busch und Charlie Hall nahmen ihre Rollen in den Kurzfilm Die besudelte Ehre ein Jahr später wieder auf, womit es eine lose Fortsetzung dieses Filmes ist. Dass ein Film des Komikerduos auf einen anderen Film der beiden Bezug nimmt, kommt bis auf diese beiden Filme kaum vor. Busch und Hall spielten auch in weiteren Filmen mit beiden vor die Kamera. So spielte Mae Busch mehrfach Ollies Ehefrau, zum Beispiel in ihrem Langfilm Die Wüstensöhne. Charlie Hall spielte in fast 50 Filmen des Komikerduos zu sehen und war damit ihr häufigster Nebendarsteller. Auch Billy Gilbert, der hier den Arzt verkörperte, spielte in fast einem Dutzend Filmen mit dem Komikerduo.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Fernsehmagazin prisma gab dem Film vier von fünf Sternen und schrieb: „Dieser Film ist ein besonders gutes Beispiel für das Improvisationsvermögen der beiden Komiker. (...) So wundert es nicht, dass hier am Ende der Rastplatz einem Schlachtfeld gleicht.“

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.prisma.de/film.html?mid=1934_laurel_hardy_jene_fernen_berge Prisma.de. Abgerufen am 21. August 2013
  2. http://www.lordheath.com/index.php?p=1_149_Them-Thar-Hills