Laurent Wéry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Ready for the Night
  BEF 95 21.08.2010 (1 Wo.)
Singles[1]
My Sound
  BEF 20 14.03.2009 (13 Wo.)
  BEW 39 11.04.2009 (1 Wo.)
Looking at Me (J'aime regarder) (vs. Sir-G)
  BEF 45 15.08.2009 (1 Wo.)
Get Down
  BEF 44 13.03.2010 (1 Wo.)
Hey Hey Hey (pres. Swiftkid)
  BEF 29 20.11.2010 (5 Wo.)
Salva mea
  BEF 27 15.01.2011 (2 Wo.)
Hey Hey Hey (Pop Another Bottle) (ft. Swiftkid & Dev)
  DE 27 08.06.2012 (6 Wo.)
  AT 26 08.06.2012 (4 Wo.)
  CH 63 17.06.2012 (1 Wo.)
  BEF 16 08.10.2011 (9 Wo.)
  BEW 36 19.11.2011 (7 Wo.)
Ride Like the Wind (ft. Joss Mendosah)
  BEF 26 13.04.2013 (4 Wo.)
Up 2 the Sky (ft. Mr. Shammi)
  BEF 41 22.06.2013 (1 Wo.)
To Brazil
  BEF 46 10.05.2014 (… Wo.)
See the Light (ft. Sean Declase)
  BEF 45 01.11.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Laurent Wéry (* 1975 in Aalst) ist ein belgischer DJ und Musikproduzent.

Werdegang[Bearbeiten]

Gleich mit seiner ersten Single My Sound erreichte er Platz 20 in den belgischen Charts. Nach weiteren Singles, die sich in den Charts platzieren konnten, erschien im Juli 2010 sein Debütalbum Ready for the Night.

Der internationale Durchbruch gelang ihm 2012 mit der Single Hey Hey Hey (Pop Another Bottle), die in Australien Platz 2 erreichte.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben
  • 2010: Ready for the Night"
Singles
  • 2009: My Sound
  • 2009: Looking at Me (J'aime regarder) (versus Sir-G)
  • 2009: On the Dancefloor
  • 2009: Nagasaki
  • 2010: Get Down
  • 2010: Ready for the Night
  • 2011: Hey Hey Hey (Laurent Wéry presents Swiftkid)
  • 2011: Salva mea
  • 2012: Hey Hey Hey (Pop Another Bottle) (featuring Swift K.I.D. & Dev)
  • 2012: I'm Going In (featuring Clarence)
  • 2013: Ride Like the Wind (featuring Joss Mendosah)
  • 2013: Up 2 the Sky (featuring Mr. Shammi)
  • 2014: To Brazil
  • 2014: See the Light (featuring Sean Declase)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE - AT - BE Flandern / Wallonie
  2. Hey Hey Hey (Pop Another Bottle) in den australischen Charts.

Weblinks[Bearbeiten]