Laurie Graham (Skirennläuferin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laurie Graham Ski Alpin
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 30. März 1960
Geburtsort Orangeville
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G,
Riesenslalom, Kombination
Status zurückgetreten
Karriereende 1988
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Bronze Schladming 1982 Abfahrt
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 6
 Gesamtweltcup 14. (1985/86)
 Abfahrtsweltcup 3. (1985/86, 1986/87)
 Super-G-Weltcup 26. (1985/86, 1987/88)
 Riesenslalomweltcup 14. (1983/84)
 Kombinationsweltcup 19. (1983/84)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 5 4 5
 Super-G 1 0 0
 

Laurie Graham (* 30. März 1960 in Orangeville, Ontario) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Biografie[Bearbeiten]

Graham startete mit neun Jahren ihre Karriere als Rennläuferin und wurde 1978 ins nationale kanadische Team berufen. 1983 gewann sie ihr erstes Weltcuprennen, die Abfahrt im kanadischen Mont Tremblant. Im französischen Puy-Saint-Vincent feierte sie 1984 den ersten Super-G-Weltcupsieg für Kanada.

Graham gewann in ihrer Karriere fünf Weltcup-Abfahrten und einen Super-G. In der Saison 1985/86 lieferte sie sich mit der Schweizerin Maria Walliser und der Österreicherin Katharina Gutensohn um den Gewinn des Abfahrts-Weltcups ein Duell auf höchster Ebene, musste sich den beiden aber knapp geschlagen geben.

Der Höhepunkt in ihrer aktiven Rennzeit war der Gewinn der Bronzemedaille in der Abfahrt bei der Skiweltmeisterschaft 1982 in Schladming/Haus (AUT). Bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary belegte sie in der Abfahrt den fünften und im Super-G einen 13. Platz. Laurie Graham trat 1988 vom aktiven Skirennsport zurück.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten]

Olympische Winterspiele 1988 in Calgary

  • 5. Platz in der Abfahrt

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

  • 3. Platz im Abfahrts-Weltcup: 1986, 1987
  • 4. Platz im Abfahrts-Weltcup: 1985
  • 5. Platz im Abfahrts-Weltcup: 1983

6 Weltcupsiege (5x Abfahrt, 1x Super-G)

Datum Ort Land Disziplin
5. März 1983 Mont Tremblant Kanada Abfahrt
8. Januar 1984 Puy-Saint-Vincent Frankreich Super-G
8. März 1985 Banff Kanada Abfahrt
13. Dezember 1985 Val-d'Isère Frankreich Abfahrt
1. Februar 1986 Crans-Montana Schweiz Abfahrt
13. Dezember 1986 Val-d'Isère Frankreich Abfahrt

Sonstiges[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]