Lavas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Lavash auf einem Markt in Jerewan

Lavas (persisch ‏ﻟﻮﺍﺶ‎, armenisch լավաշ, Aseri und türkisch lavaş) ist ein ungesäuertes Fladenbrot, das überwiegend in der armenischen, aserbaidschanischen, türkischen und persischen Küche Verwendung findet. Das trockene Lavas findet als Hostie in der armenischen Kirche Verwendung.

Herstellung[Bearbeiten]

Die drei Zutaten des ursprünglichen Rezeptes sind lediglich Mehl, Salz und Wasser. Der Teig wurde auf die heißen Flächen des Backofens gegeben und in kleinere Fladen oder in sehr große mit einem Durchmesser bis zu 40 cm ausgebreitet. Es gilt als das meist gegessene Brot in Armenien und im Iran. In den Vereinigten Staaten existiert eine ähnliche Version dieses Brotes, die jedoch etwas weicher ist, um darin Speisen einschlagen zu können. [1] Frisch hergestelltes Lavas lässt sich leicht formen, es trocknet jedoch schnell und wird dann knusprig. Deswegen wird frisches Lavas auch als Wrap gestaltet oder als gerollte Kebabhülle (in der Türkei Dürüm genannt) genutzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lavash – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tamkat.sky.hl-users.com/Brot/Brot/brot_r1328.html