Layton (Florida)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Layton
Stadtmitte mit dem Overseas Highway
Stadtmitte mit dem Overseas Highway
Lage in County und Bundesstaat
Monroe County Florida Incorporated and Unincorporated areas Layton Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1963
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Monroe County

Koordinaten: 24° 50′ N, 80° 49′ W24.826669-80.8140061Koordinaten: 24° 50′ N, 80° 49′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 184 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 328,6 Einwohner je km²
Fläche: 0,63 km² (ca. 0 mi²)
davon 0,56 km² (ca. 0 mi²) Land
Höhe: 1 m
Postleitzahl: 33001
Vorwahl: +1 305
FIPS:

12-39725

GNIS-ID: 2404899
Website: www.cityoflayton.com
Bürgermeister: Norman Anderson
Layton.gif
Lage von Layton auf Long Key

Layton ist eine Stadt im Monroe County im US-Bundesstaat Florida mit 184 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt befindet sich auf der Insel Long Key, die den Florida Keys angehört. Sie liegt am Overseas Highway (U.S. 1, SR 5) und befindet sich etwa 100 km von Key West und 140 km von Miami entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Mary und Del Layton, ein Lebensmittelhändlerehepaar aus Miami, erwarben nach dem Zweiten Weltkrieg über 16 ha Grundbesitz auf Long Key und errichteten dort ein Anglercamp. Nach und nach erweiterten sie die Anlage, die Layton's Long Key Fishing Camp genannt wurde, um Wohnhütten und ein Restaurant. Am 18. September 1963 ging die Anlage in der neugegründeten Stadt Layton auf.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 184 Einwohner auf 184 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 328,6 Einw./km². 92,9 % der Bevölkerung waren Weiße, 2,2 % Afroamerikaner, 1,6 % Ureinwohner und 2,2 % Asian Americans. 1,1 % waren Angehörige verschiedener Ethnien. 7,1 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 7,2 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 40,2 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 54,6 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 1,90 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,25 Personen.

7,6 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 14,1 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 33,7 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 44,6 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 57 Jahre. 52,2 % der Bevölkerung waren männlich und 47,8 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 52.292$, dabei lebten 3,3 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Im Jahr 2000 war englisch die Muttersprache von 90,69 % der Bevölkerung und spanisch sprachen 9,31 %.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Layton lebt vor allem vom Tourismus. Die Stadt ist umgeben vom Long Key State Park mit einem populären Campingplatz.

In der Stadt liegt die J.N. Roth Marine Biology Station, eine Außenstelle des Goshen College in Goshen, Indiana. Das derzeitige Gebäude der Station wurde 1985 errichtet[3].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 3. April 2013.
  2. Sprachverteilung 2000. Modern Language Association. Abgerufen am 3. April 2013.
  3. J.N. Roth Marine Biology Station. Abgerufen am 28. Januar 2013.