Leaf (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Teile diesen Artikels scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein: alles Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.


Leaf
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1940
Sitz Oosterhout, Niederlande
Stockholm, Schweden
Mitarbeiter 2.500
Branche Süßwaren
Website www.leaf.eu

Leaf ist einer der größten europäischen Hersteller, Vermarkter und Distributoren von Süßwaren und Lebensmittelzusatzstoffen (vor allem für die Süß- und Backwarenindustrie).

Die sechs operativen Hauptgesellschaften der international agierenden Gruppe werden von der niederländischen Holding Leaf International B.V. geführt. Leaf unterhält 15 Produktionsstätten in Europa.

Leaf Deutschland hat ihren Sitz in Bocholt.

Das Unternehmen war zuletzt als CSM Sugar Confectionary ein Tochterunternehmen der CSM. Im Zuge eines Management-buy-out sind seit Februar 2005 das ehemalige Management, sowie die Venture Capital-Gesellschaften CVC Capital Partners, Nordic Capital Mehrheitseigner. Der Jahresumsatz der Leaf-Gruppe belief sich 2004 auf 745 Millionen Euro, 2006 auf 638 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigte 2006 insgesamt rund 3500 Arbeitnehmer.

Produkte sind Süßwarengrundstoffe, Pastillen, Schokolade und Kaugummi. Leaf ist in den Niederlanden, Finnland und Schweden Marktführer im Kaugummi-, Pastillen and Süßwarenmarkt. In Italien, Frankreich, Belgien, Deutschland, Dänemark, Norwegen, dem Vereinigten Königreich und Polen gehört Leaf jeweils zu den größten Unternehmen in diesen Bereichen. Auf dem Schokoladensektor hat Leaf in Finnland (mit der Eigenmarke „Tupla“) und im Süßstoffmarkt in Italien (mit der Eigenmarke „Dietor“) bedeutende Marktanteile.

Marken[Bearbeiten]

  • Red Band (Niederlande)
  • Läkerol (Schweden)
  • Malaco (Schweden)
  • Saila (Italien)
  • Sportlife (Niederlande, Belgien)
  • Jenkki (Finnland)
  • Chewits (England)
  • Xylifresh (Niederlande)
  • King (Niederlande)
  • Sisu (Finnland)
  • Dietor (Italien)
  • Galatine (Italien)
  • Sperlari (Italien)
  • Tupla (Finnland)
  • Mynthon (Finnland)
  • Dietorelle (Italien)
  • Venco (Niederlande)
  • Ahlgrens bilar (Schweden)

Weblinks[Bearbeiten]