Leboreiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Melide: Leboreiro
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Leboreiro (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: A Coruña
Comarca: Interior
Koordinaten 42° 53′ N, 7° 58′ W42.883-7.96440Koordinaten: 42° 53′ N, 7° 58′ W
Höhe: 440 msnm
Einwohner: 66 (2011)INE

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Leboreiro ist ein Ort am Rande des Jakobsweges. Er liegt in der Provinz A Coruña der Autonomen Gemeinschaft Galicien in Spanien. Administrativ gehört der Ort zur Gemeinde Melide.

Der Ort wird von Aimeric Picaud in seinem Pilgerführer als „Campus leuurarius“ (Hasenfeld) erwähnt, was auf die Relevanz des Ortes für den Pilgerweg hinweist.

Igrexa de Santa Maria

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Marienkirche (Igrexa de Santa Maria), spätromanisches Gotteshaus mit einem Schiff, runder Apsis und einer Marienfigur im Tympanon.
  • Ehemaliges Pilgerhospiz, gegenüber der Kirche, in der Fassade das Wappen der Familie Ulloa, die das Haus im 12. Jh. gegründet hatte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Bevölkerungszahlen siehe INE
Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: San Xulián do Camiño 3 km | Leboreiro | Nächster Ort: Furelos 4,2 km →