Ledra Palace Hotel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Ostfassade, sichtbar sind auch Reste der Leuchtreklame mit der Aufschrift "ΛΗΔΡΑ ΠΑΛΑΣ"
Die ehemalige Lobby des Hotels

Das Ledra Palace Hotel (griech.: Ληδρα Παλας) ist ein Hotelgebäude in Nikosia auf Zypern, bis zur türkischen Invasion 1974 galt es als luxuriösestes Hotel der Insel, seitdem nutzen es die United Nations Peacekeeping Force in Cyprus

Geschichte[Bearbeiten]

Der Architekt Ginsberg errichtete insgesamt vier Gebäude auf Zypern, das Forest Park Hotel und das Hahollades House in Larnaka, das Haus Nr. 311 in der October 28th Street und das Ledra Palace Hotel[1], ab 1949 an der damaligen King Edward VII Street (später Markos Drakos Avenue). Formal greift es einerseits Formen zyprischer Gotik auf, andererseits finden sich auch venezianische Formen in der Fassade.

Es gehörte neben dem Hilton Nikosia und dem Forest Park Hotel in Larnaka zu jenen drei Hotels, die 1966 als erste einen Swimmingpool auf Zypern installierten[2]. Zu den Gästen des Hotels zählten Richard Burton und Elizabeth Taylor.

1967 bis 1968 wurde es renoviert und erweitert, 1974 musste es schließen, nachdem die Vereinten Nationen das Grundstück des Hotels zur Pufferzone erklärten. Die Vereinten Nationen richteten in dem Gebäude ihr Hauptquartier ein. Das Gebäude weist mittlerweile erheblichen Renovierungsstau auf.

Bekannt wurde das Gebäude als Treffpunkt der Anführer der griechischen und türkischen Volksgruppe.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ledra Palace Hotel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cyprus Today, Volumes 26-32, Public Information Office, 1988 - Cyprus
  2. http://books.google.de/books?id=TSGo_OJ6UdoC&lpg=PA116&dq=Ledra%20Palace%20Hotel%20hilton&pg=PA116#v=onepage&q=Ledra%20Palace%20Hotel%20hilton&f=false

35.17791233.354664Koordinaten: 35° 10′ 40,5″ N, 33° 21′ 16,8″ O