Ledu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Ledu

Ledu (乐都区; Pinyin: Lèdū Qū) ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Haidong im Osten der chinesischen Provinz Qinghai. Er hat eine Fläche von 2.821 km² und zählt ca. 290.000 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Nyainbo (碾伯镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus acht Großgemeinden und fünfzehn Gemeinden, davon drei Nationalitätengemeinden, zusammen. Diese sind (amtl. Schreibweise / Chinesisch):

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte Ledu 262.704 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 226.920 86,38 %
Tibeter 16.870 6,42 %
Tu 8.409 3,2 %
Mongolen 5.880 2,24 %
Hui 4.283 1,63 %
Manju 157 0,06 %
Salar 104 0,04 %
Dongxiang 30 0,01 %
Zhuang 20 0,01 %
Sonstige 31 0,01 %

Literatur[Bearbeiten]

  • Andreas Gruschke: The Cultural Monuments of Tibet’s Outer Provinces: Amdo - Volume 1. The Qinghai Part of Amdo, White Lotus Press, Bangkok 2001.
  • Tsering Shakya: The Dragon in the Land of Snows. A History of Modern Tibet Since 1947, London 1999, ISBN 0-14-019615-3

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

36.516666666667102.41666666667Koordinaten: 36° 31′ N, 102° 25′ O