Lee Chang-myung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Lee Chang-myung
Spielerinformationen
Geburtstag 2. Januar 1947
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1966 Kikwancha Pyongyang
Nationalmannschaft2
1965–1973 Nordkorea 9 (0)
Stationen als Trainer
2001 Sportgruppe 25. April
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
2 Stand: Karriereende

Lee Chang-myung (auch: Ri Chan Myong; * 2. Januar 1947) ist ein ehemaliger nordkoreanischer Fußballtorwart. Lee Chang-myung begann 1953 mit dem Fußballspielen. Mit der Nationalmannschaft der Demokratischen Volksrepublik Korea nahm er 1966 an der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 in England teil; hier bestritt Lee Chang-myung mit der Rückennummer „1“ alle vier Spiele gegen die Sowjetunion, Chile, Italien (jeweils Gruppenphase) und Portugal (Viertelfinale). 1966 stand er bei Kikwancha Pyongyang unter Vertrag.[1] Außerdem kam der Torwart in den Jahren 1965 und 1973 bei fünf WM-Qualifikationsspielen gegen Australien, Syrien (jeweils zwei Spiele) und den Iran (ein Spiel) zum Einsatz.[2] Im Jahr 2001 war er als Trainer bei der Sportgruppe 25. April tätig.

Lee Chang-myung war im Oktober 2002 im Dokumentarfilm The Game of Their Lives zu sehen.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nordkorea: Kader WM 1966 in England (Deutsch) In: weltfussball.de. Abgerufen am 22. April 2012.
  2. FIFA Spielerstatistik: LEE Chang Myung (Deutsch) In: fifa.com. Abgerufen am 22. April 2012.
  3. IMDb: The Game of Their Lives (2002) (Deutsch) In: imdb.de. Abgerufen am 22. April 2012.