Lee Sedol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 이세돌
Hanja 李世乭
Revidierte Romanisierung I Se-dol
McCune-Reischauer Yi Setol
siehe auch: Koreanischer Name

Lee Sedol auch Yi Se-tol (* 2. März 1983 in Sinan-gun in der Provinz Jeollanam-do) ist ein professioneller südkoreanischer Go-Spieler.

Lee Sedol hat mit dem 9. Dan den höchsten möglichen Rang erreicht.[1] Er erreichte ihn 2003 beim Fujitsu Cup. Damit war er der jüngste und schnellste Spieler, der den 9. Dan erreichte.[2] Sein Lehrer war Kwan Kab-ryong.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lee SeDol bei der gobase Datenbank
  2. Players > Lee Sedol in der Datenbank von gogameworld.com
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Lee ist hier somit der Familienname, Sedol ist der Vorname.