Legal Entity Identifier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Legal Entity Identifier (Akronym: LEI; deutsch: Rechtsträger-Kennung) ist eine global eindeutige Kennung für Rechtsträger im Finanzmarkt, die 2012 eingeführt wurde. Teilnehmer am Finanzmarkt wie z.B. Banken, Broker, Fonds, Wertpapier- und Rohstoff-Händler verwenden eine LEI. Auch die LEIs ihrer Counterparties müssen Marktteilnehmer kennen, und im regulatorischen Meldewesen nutzen. Die Verwendung der LEI ist unter anderem im Meldewesen unter Dodd–Frank und EMIR Pflicht.

Struktur der LEI[Bearbeiten]

Ein LEI-Eintrag muss mindestens enthalten:[1]

  • Firma / Name des Rechtsträgers in offizieller Schreibweise,
  • Adresse der Hauptniederlassung,
  • Adresse bei Gründung,
  • Datum der ersten LEI-Vergabe,
  • Datum der letzten Änderung des LEI-Eintrags,
  • Datum des Auslaufens des LEI-Eintrags (wenn nicht mehr gültig),
  • Verweis auf die Kennung im Handelsregister (sofern anwendbar),
  • LEI-Code, ein zwanzigstelliger, alphanumerischer Code
Aufbau des LEI-Codes
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 18 19 20
LOU-
Code
Tren-
nung
Entity-
Identifikation
Prüf-
summe
RWE AG (CICI, Vergabe vor 30.11.2012)
M07J9MTYHFCSVRBV26 31
G.E. Financing GmbH (CICI, Vergabe nach 30.11.2012)
5493 00 84UKLVMY22DS 16
Sparkasse Bremen AG (GEI, Vergabe nach 30.11.2012)
5299 00 9D9BIL4D4UHT 93

Der zwanzigstellige LEI-Code ist der Legal Entity Identifier im engeren Sinne. Dieser Code muss global eindeutig sein, und wird ohne sprechende Bestandteile vergeben. Zum Beispiel enthalten in Deutschland vergebene LEI-Codes bewusst nicht die ISO-Länderkennung „de“, um den Code durch einen Umzug des Unternehmens nicht ungültig werden zu lassen. Die letzten beiden Ziffern des LEI-Codes sind Prüfziffern. Der LEI-Code setzt sich wie folgt und in der Tabelle beschrieben zusammen:

Die Vergabe von Codes nach diesem Muster geschah vor dem 30. November 2012 nur als CICI (CFTC Interim Compliant Identifiers[2]) Die dort vergebenen Codes haben folgende Struktur:[3]

  • 18-stellige Identifikation des Rechtsträgers, eindeutig innerhalb der CICI (bestehend aus Großbuchstaben und/oder Ziffern)
  • 2-stellige Prüfsumme, die gemäß ISO 7064 (Modulo 97-10[4]) gebildet wird.

Seit dem 1. Dezember 2012 vergeben unterschiedliche zugelassene Pre Local Operating Units (Pre-LOUs) pre-LEI-Codes in folgender Struktur:

  • 4-stelliger Code für Local Operating Units (LOUs), die regional für die Vergabe zuständig sind (bestehend aus Ziffern, z. B. 5493 für die CICI oder 5299 für das GEI-Portal)
  • 2-stellige Trennung, vorläufig reserviert (derzeit bestehend aus Nullen)
  • 12-stellige Identifikation des Rechtsträgers, eindeutig innerhalb des LOU (bestehend aus Großbuchstaben und/oder Ziffern)
  • 2-stellige Prüfsumme, die gemäß ISO 7064 (Modulo 97-10) gebildet wird.

Vergabe[Bearbeiten]

Die Vergabe der LEI erfolgt nach Zulassung einer Local Operating Unit (LOU) in nationalem Rahmen. An den ersten vier Stellen der LEI ist bei Codes diesen erkennbar, durch welche LOU die LEI vergeben wurde. In der folgenden Tabelle finden sich nur Codes für zugelassene Pre-LOUs, die bereits in Betrieb sind (Stand 21. Mai 2014)[3]

Prefix Land Sponsor Vergabe der Pre-LOU Suche Zulassung
0979 Slowakei National Bank of Slovakia Centrálny depozitár cenných papierov SR CDCP 2014-05-21
2138 UK Financial Conduct Authority (FCA) London Stock Exchange (LSE) UnaVista 2013-11-11
3912 Deutschland Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Bundesanzeiger Verlag CEIReg 2014-05-21
5299 Deutschland Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) WM Datenservice GEI-Portal 2013-10-03
5493 USA Commodity Futures Trading Commission (CFTC) DTCC/SWIFT CFTC Interim Compliant Identifier (CICI) CICI Utility 2013-10-03
6354 Irland Central Bank of Ireland Irish Stock Exchange (ISE) ISEdirect 2013-11-11
7245 Niederlande Autoriteit Financiële Markten (AFM) Kamer van Koophandel (KvK) LEI database 2014-01-07
7437 Finnland Finanssivalvonta (Fiva) Patentti- ja rekisterihallitus (PRH) BIS search 2014-01-07
9695 Frankreich Ministère de l’Economie et des Finances INSEE LEI France 2013-10-03

Geschichte[Bearbeiten]

Im September 2008 meldete Lehman Brothers Insolvenz an und verschärfte damit die globale Finanzkrise. Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen beschlossen im September 2009 im Rahmen des G-20-Gipfels von Pittsburgh unter anderem, die Strukturen der Regulierung des Finanzmarktes zu stärken und international zu vereinheitlichen. Mit der Umsetzung wurde das Financial Stability Board (FSB) betraut.[5]

Im Januar 2012 hielt das Regulatory Oversight Committee (ROC) für das Global Legal Entity Identifier System (GLEIS) seine Gründungsversammlung ab. Die Mitglieder des ROC werden von Regulierungsbehörden und anderen qualifizierten Organisationen entsandt. Insgesamt sind so 70 Organisationen aus verschiedenen Ländern unter den Mitgliedern und Beobachtern vertreten. Das ROC tagt in Intervallen, dazwischen wird die Arbeit durch das ständig besetzte Committee on Evaluation and Standards vorangetrieben.[6] Das Sekretariat des ROC befindet sich in Basel.[7] Im November 2012 veröffentlichte das FSB die Charta für das ROC.[8]

Im Mai 2012 wurde die LEI-Struktur als Norm ISO 17442:2012 („Financial Services – Legal Entity Identifier (LEI)“) veröffentlicht.[9]

Das endgültige System der LEI-Vergabe soll aus einem mehrstufigen Verfahren bestehen, mit verschiedenen Organisationen regionaler und globaler Zuständigkeit. Bis dieses System etabliert ist, übernehmen nach Entscheidung des LEIROC sogenannte vorläufige Vergabestellen (Pre-LOUs) die Vergabe von LEIs. Es existiert eine Reihe von unterschiedlichen Vergabestellen, welche über die Webseite des LEIROC abzurufen sind.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Financial Stability Board (Hrsg.): A Global Legal Entity Identifier for Financial Markets vom 8. Juni 2012.
  2. CICI Factsheet bei der CFTC
  3. a b c LEI ROC (Hrsg.): Endorsed Pre-LOUs of the Interim Global Legal Entity Identifier System (GLEIS) auf der Website von LEI ROC. (Abgerufen am 21. Mai 2014)
  4. Erklärung zur Berechnung der Prüfsumme
  5. G20 Leaders Statement: The Pittsburgh Summit, September 24-25, 2009, Pittsburgh.
  6. Inaugural meeting of the Global Legal Entity Identifier (LEI) Regulatory Oversight Committee (ROC). 28. Januar 2013.
  7. Website des LEI-ROC (Abgerufen im Januar 2013)
  8. Financial Stability Board (Hrsg.): Charter of the Regulatory Oversight Committee for the Global Legal Entity Identifier System. 5. November 2012.
  9. ISO 17442:2012 auf der ISO-Website