Lehramt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lehramt bezeichnet eine öffentliche oder kirchliche Lehrautorität.

Das öffentliche Lehramt ist mit der Pflicht verbunden, Schülern oder anderen Personen Lehren so darzustellen oder ihnen gegenüber zu vertreten, dass diese hieraus lernen und auf das Berufsleben bzw. eine weiterführende Ausbildung vorbereitet werden. Jeder Lehrer an einer öffentlichen Schule hat das Lehramt inne. Für das Lehramt der evangelischen oder katholischen Religionslehre ist eine kirchliche Bevollmächtigung (vocatio bzw. missio canonica) notwendig.

Zudem ist mit Lehramt eine Abkürzung für das Lehramtsstudium gemeint.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikiquote: Lehramt – Zitate
 Wiktionary: Lehramt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen