Leichtathletik-Team-Europameisterschaft 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Länderwertung Superliga
(Endstand nach 40 Entscheidungen)
Platz Land Punkte
1 RusslandRussland Russland 379,5
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 317
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 304,5
4 FrankreichFrankreich Frankreich 290
5 UkraineUkraine Ukraine 287
6 PolenPolen Polen 284
7 ItalienItalien Italien 283,5
8 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 235
9 SpanienSpanien Spanien 218
10 GriechenlandGriechenland Griechenland 187,5 (-)
11 NorwegenNorwegen Norwegen 175 (-)
12 FinnlandFinnland Finnland 150 (-)
Legende: (-) Absteiger
Fana Stadion in Bergen, Norwegen

Die 2. Leichtathletik-Team-Europameisterschaft (englisch/Sponsorenname: 2nd SPAR European Team Championships), kurz auch Team-EM, fand am 19. und 20. Juni 2010 statt.
Von den vier Ligen traten die Superliga im Fana Stadion in Bergen (Norwegen) an und parallel die 1. Liga in Budapest (Ungarn), die 2. Liga in Belgrad (Serbien) und die 3. Liga in Marsa (Malta).

Superliga:
Russland, Großbritannien und Nordirland, Weißrussland, Finnland, Polen, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Ukraine, Griechenland, Norwegen

Erste Liga:
Schweden, Tschechien, Portugal, Slowenien, Rumänien, Irland, Türkei, Belgien, Ungarn, Niederlande, Estland, Litauen

Zweite Liga:
Moldawien, Israel, Schweiz, Kroatien, Lettland, Slowakei, Österreich, Serbien

Dritte Liga:
Bulgarien, Zypern, Dänemark, Bosnien und Herzegowina, Island, Luxemburg, Georgien, Aserbaidschan, Montenegro, Armenien, AASSE, Malta, Albanien, Andorra, Mazedonien

Deutsche Mannschaft[Bearbeiten]

Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) hatte 47 Athletinnen und Athleten (22 Frauen und 25 Männer) nominiert.[1]
Das deutsche Team startete in der Superliga und belegte den 3. Platz.

Regeländerungen ab 2010[Bearbeiten]

Einige der 2009 neu eingeführten Regeln, wurden 2010 wieder geändert oder gestrichen.[2]
Hoch-/Stabhochsprung: Nach dem insgesamt vierten persönlichen Fehlversuch im Wettbewerb scheidet ein Athlet aus. Steht ein Springer als Sieger fest, darf er so lange weiterspringen, bis er drei Sprünge hintereinander reißt.
Drei-/Weitsprung sowie Wurfdisziplinen: Jeder Springer erhält drei Versuche, die vier danach Bestplatzierten einen weiteren.
Läufe: Es gibt keine Ausscheidungsrennen wie im vergangenen Jahr, alle Läufer dürfen den Wettbewerb beenden. Über 800 Meter wird wieder in Bahnen und nicht an der Evolvente gestartet.
Sprints/Hürdensprints: Es werden je zwei Zeitläufe durchgeführt, die gemeinsam gewertet werden. Die Besetzung wird anhand von Bestzeiten, Saisonbestzeiten und Medaillengewinnen bei internationalen Meisterschaften vorgenommen, so dass möglichst die stärksten Athleten gegeneinander antreten.

Ergebnisse 1. bis 3. Liga[Bearbeiten]

Länderwertungen
(Endstand nach 40 Entscheidungen)
Liga 1. 2. 3.
Platz Land Punkte Land Punkte Land Punkte
01 0TschechienTschechien Tschechien 355,5 (+) SchweizSchweiz Schweiz 207 (+) DanemarkDänemark Dänemark 519 (+)
02 0SchwedenSchweden Schweden 323,5 (+) KroatienKroatien Kroatien 200 (+) BulgarienBulgarien Bulgarien 508,5 (+)
03 0PortugalPortugal Portugal 295,5 (+) OsterreichÖsterreich Österreich 193,5 Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern 480
04 0RumänienRumänien Rumänien 287 SerbienSerbien Serbien 180,5 IslandIsland Island 400
05 0UngarnUngarn Ungarn 275 LettlandLettland Lettland 179,5 Bosnien und HerzegowinaBosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 365,5
06 0NiederlandeNiederlande Niederlande 274,5 SlowakeiSlowakei Slowakei 179,5 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 364
07 0BelgienBelgien Belgien 259 MoldawienMoldawien Moldawien 150,5 (-) LuxemburgLuxemburg Luxemburg 341,5
08 0IrlandIrland Irland 240,5 IsraelIsrael Israel 142.5 (-) ArmenienArmenien Armenien 324
09 0TurkeiTürkei Türkei 224 MaltaMalta Malta 287,5
010 0SlowenienSlowenien Slowenien 204,5 GeorgienGeorgien Georgien 232
011 0EstlandEstland Estland 189 (-) MonacoMonaco Montenegro 214
012 0LitauenLitauen Litauen 184 (-) MazedonienMazedonien Mazedonien 210
013 AndorraAndorra Andorra 163
014 AlbanienAlbanien Albanien 107
015 # AASSE 94
Legende: (+) Aufsteiger, (-) Absteiger

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. In Bestbesetzung zur Team-EM: Das deutsche Aufgebot Eberhard Vollmer auf leichtathletik.de vom 15. Juni 2010, abgerufen 28. September 2013
  2. Spezielle Regeln/Regeländerungen Anja Herrlitz auf leichtathletik.de vom 16. Juni 2010, abgerufen 28. September 2013