Leichtathletik-Weltcup 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 10. Leichtathletik-Weltcup fand am 16. und 17. September 2006 im Olympiastadion von Athen (Griechenland) statt.

Es nahmen 408 Athleten aus 66 Nationen teil. Sieger wurde bei den Männern die Mannschaft von Europa und bei den Frauen die Mannschaft von Russland.

Der Wettbewerb wurde letztmals in dieser Form ausgetragen. 2010 in Split wurde die Veranstaltung mit neuem Modus als Continental-Cup fortgeführt.

Punktevergabe[Bearbeiten]

Platz Punkte
1 9
2 8
3 7
4 6
5 5
6 4
7 3
8 2
9 1

Endstand[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Platz Team Punkte
1 Europa 140
2 Vereinigte Staaten 136
3 Afrika 116
4 Asien 110
5 Amerika 104
6 Russland 89
7 Frankreich 79
8 Ozeanien 78
9 Griechenland 44

Frauen[Bearbeiten]

Platz Team Punkte
1 Russland 137
2 Europa 128
3 Amerika 117
4 Vereinigte Staaten 101,5
5 Polen 097
6 Afrika 096,5
7 Asien 085,5
8 Ozeanien 073
9 Griechenland 060,5

Literatur[Bearbeiten]

  • Mark Butler (Hrsg.): IAAF Statistics Handbook. 1st IAAF/VTB Bank Continental Cup Split 2010. IAAF, 2010 (PDF; 4,49 MB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Leichtathletik-Weltcup 2006 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien