Leichtwasser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Leichtes Wasser)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leichtwasser oder leichtes Wasser wird im Bereich der Kernreaktortechnik normales Wasser genannt, um es von schwerem Wasser zu unterscheiden. Leichtwasser wird in Kernreaktoren als Kühlmittel und als Moderator, also zum Abbremsen der Neutronen, eingesetzt. Andere wirksame Moderatoren sind schweres Wasser und Graphit.

Der Leichtwasserreaktor, ein thermischer Kernreaktor mit leichtem Wasser als Moderator und Kühlmittel, ist heutzutage als Leistungsreaktor der am häufigsten eingesetzte Kernreaktortyp.