Leisure (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leisure
Studioalbum von Blur
Veröffentlichung 1991
Label Food Records / EMI
Format CD, LP
Genre Shoegaze / Britpop
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 50:13

Besetzung

Produktion diverse
Chronologie
Leisure Modern Life is Rubbish
(1993)

Leisure ist das Debütalbum der britischen Rockband Blur. Es erschien am 26. August 1991 in England und mit einer leicht veränderten Titelliste einen Monat später auch in den Vereinigten Staaten.

Beschreibung[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Auf Leisure hört man die Einflüsse von Shoegaze und Manchester Rave, die zur Entstehungszeit des Albums in Großbritannien gerade ihre Höhepunkte durchfuhren. Damon Albarn singt noch mit viel Hall- und Echoeffekten in der Stimme und die Songs wirken alle sehr getragen und verklärt. Mit der zweiten Singleauskopplung There's No Other Way erreichten Blur bereits die Top-10 der britischen Single-Charts und stießen auch in den USA und in Deutschland auf ein erstes Echo.

Singles[Bearbeiten]

  • She's So High - 15. Oktober 1990
  • There's No Other Way - 15. April 1991
  • Bang - 29. Juli 1991

Titelliste[Bearbeiten]

  1. She's So High – 4:45
  2. Bang – 3:36
  3. Slow Down – 3:11
  4. Repetition – 5:25
  5. Bad Day – 4:23
  6. Sing (wurde auf der US-Version durch die europäische b-Seite "I Know" ersetzt) – 6:00
  7. There's No Other Way – 3:23
  8. Fool – 3:15
  9. Come Together – 3:51
  10. High Cool – 3:37
  11. Birthday – 3:50
  12. Wear Me Down – 4:49

Weblinks[Bearbeiten]