Leith Stevens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leith Stevens als Dirigent (Juni 1942)

Leith Stevens (* 13. September 1909 in Mount Moriah, Missouri; † 23. Juli 1970) war ein US-amerikanischer Dirigent, Liedtexter und Komponist von Filmmusik.

Biografie[Bearbeiten]

Stevens galt als Wunderkind und erhielt eine musikalische Ausbildung durch die Altistin und Opernsängerin Ernestine Schumann-Heink. Während des Zweiten Weltkriegs war er Direktor des Radioprogramms für den Südwestpazifik des Büros für Kriegsinformation sowie Musikalischer Direktor des War Production Board. Er begann seine Laufbahn in der Filmwirtschaft Hollywoods 1942 bei Syncopation und war als Musikdirektor und Komponist bei der Erstellung von mehr als 80 Film- und Fernsehproduktionen tätig.

Bei der Verleihung der Golden Globe Awards 1951 war er für Endstation Mond (1950) für den Golden Globe Award für die beste Filmmusik nominiert. Bei der Oscarverleihung 1957 folgte zusammen mit Tom Adair für „Julie“ aus dem Film Mord in den Wolken (1956) eine Nominierung für den Oscar in der Kategorie bester Song, ehe er 1960 für den Oscar für die beste Filmmusik für Die fünf Pennies (The Five Pennies, 1959) nominiert wurde.

Nach einer Nominierung für einen Emmy 1962 für herausragende Verdienste für eigens für das Fernsehen komponierte Musik für die Folge „The Price of Tomatoes“ aus der Fernsehserie Heute Abend, Dick Powell! (1961), folgte bei der Oscarverleihung 1964 eine letzte Nominierung für den Oscar in der Kategorie beste Filmmusik für Eine neue Art von Liebe (A New Kind of Love, 1963).

Weitere Filme, bei denen er musikalisch beteiligt war, waren Der jüngste Tag (1951), Kampf der Welten (1953), Stoßtrupp Saipan (1960) und General Pfeifendeckel (1961). Stevens arbeitete im Laufe seiner Karriere mit Filmregisseuren wie Rudolph Maté, Byron Haskin, Melville Shavelson, Phil Karlson, Irving Pichel und Andrew L. Stone zusammen.

Er war außerdem Komponist, Dirigent und Texter der Musik von Fernsehserien wie zum Beispiel Rauchende Colts, Verschollen zwischen fremden Welten, Drei Mädchen und drei Jungen, Männerwirtschaft, Kobra, übernehmen Sie sowie Mannix.

Weblinks[Bearbeiten]