Lemaia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lemaia (arabisch ‏الماية‎, DMG al-Māya) ist eines der Siedlungszentren von Libyen und befindet sich in der Region Tripolitanien. Im Jahre 2012 hatte die Stadt grob geschätzt insgesamt etwa 2.383 Einwohner.

Während der italienischen Kolonialzeit war die Stadt Teil der Strecke der Ferrovia Tripoli-Zuara.

Quellen[Bearbeiten]